Home Allgemeinwissen 48. Nordische Ski-Weltmeisterschaften vom 23. Februar bis 6. März in Oslo

48. Nordische Ski-Weltmeisterschaften vom 23. Februar bis 6. März in Oslo

Die Nordischen Ski-Weltmeisterschaften finden in diesem Jahr in Oslo statt. Vom 23. Februar bis zum 6. März werden die nordischen Sportler um WM-Medaillen kämpfen. Wie stehen die Chancen der DSV-Athleten?

Große Chancen auf eine deutsche Medaille gibt es 2011 bei den Skispringern. Große Hoffnungen ruhen auf den Schultern von Severin Freund. Der junge Skiadler konnte mit einem Weltcupsieg in Willingen (GER) und in Saporro (JPN) auftrumpfen. Aber auch Michael Uhrmann oder Michael Neumayer kann man an einem guten Tag viel zutrauen.

Bei den Langläufern um Axel Teichmann oder Evi Sachenbacher-Stehle sieht es in diesem Winter nicht so rosig aus. Die Herren wie auch die Damen konnten bislang noch nicht einmal auf den Podest laufen. Zudem plagten sich viele Läufer in den vorigen Wochen mit Erkältungen rum. „Keine Frage, es wird schwierig. Die Voraussetzungen für eine erfolgreiche WM sind mehr als ungünstig“, sagt Bundestrainer Jochen Behle zur dpa. Aber vielleicht setzt ja die Nordische Ski-WM in der norwegischen Hauptstadt bei den DSV-Athleten besondere Kräfte frei.

Bei den Nordischen Kombinierern sprangen in dieser Saison auch kaum Podestplätze heraus. Irgendwie versuchen die deutschen Athleten krampfhaft den Anschluss zur Weltspitze um den starken Franzosen Jason Lamy Chappuis zu halten. Aber vielleicht explodiert ja beispielsweise ein Eric Frenzel oder Tino Edelmann bei der WM in Oslo.

Drücken wir den DSV-Athleten die Daumen bei der Nordischen Ski-WM auf der traditionellen Strecke am Holmenkollen.

WM-Programm:

MITTWOCH 23. FEBRUAR
12.00: Skilanglauf , 5 km Frauen und 10 km Männer, Klassisch (Qualifizierung)

DONNERSTAG 24. FEBRUAR
13.30: Skilanglauf, Sprint, Frauen und Männer, Freistil (Qualifizierung)
15.00: Skilanglauf, Sprint, Frauen und Männer, Freistil (Finale)

FREITAG 25. FEBRUAR
12.30: Skispringen, Normalschanze, Männer (Qualifizierung)
15.00: Skispringen, Normalschanze, Frauen (Finale)

SAMSTAG 26. FEBRUAR
10.00: Kombiniert Skispringen, Normalschanze
11.30: Skilanglauf, 15 km Frauen, Skiathlom
13.00: Kombiniert Skilanglauf, 15 km
15.00: Skispringen, Normalschanze, Männer (Finale)

SONNTAG 27. FEBRUAR
12.00: Skilanglauf, 30 Km Männer, Skiathlom
15.00: Skispringen, Normalschanze, Team Männer

MONTAG 28. FEBRUAR
11.30: Kombiniert Skispringen, Normalschanze, Team
13.00: Skilanglauf, 10 km Frauen, klassisch
15.00: Kombiniert Skilanglauf, 4×5 km, Team

DIENSTAG 1. MÄRZ
13.00: Skilanglauf, 15 km Männer, klassisch

MITTWOCH 2. MÄRZ
11.00: Kombiniert Skispringen, Groβschanze
12.15: Skilanglauf, Teamprint, Männer und Frauen, klassisch (Qualifizierung)
14.15: Skilanglauf, Teamprint, Männer und Frauen, klassisch (Finale)
16.00: Kombiniert Skilanglauf, 10 km
18.00: Skispringen, Groβschanze, Männer (Qualifizierung)

DONNERSTAG 3. MÄRZ
14.00: Skilanglauf, 4×5 km Staffel, Frauen
17.00: Skispringen Groβschanze, Männer

FREITAG 4. MÄRZ
11.30: Kombiniert, Skispringen Groβschanze, Team
12.45: Skilanglauf, 4×10 km Staffel, Männer
16.00: Kombiniert Skilanglauf, 4×5 km Team

SAMSTAG 5. MÄRZ
12.00: Skilanglauf, 30 km Frauen, gemeinsamer Start, Freistil
15.30: Skispringen, Groβschanze, Team, Männer

SONNTAG 6. MÄRZ
13.00: Skilanglauf, 50 km Männer, gemeinsamer Start, Freistil

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Wieso Psychopathen eine Gefahr für Unternehmen sind

Durch Filme wie „Psycho“, „Sieben“ oder „Hannibal“ denken viele Leute bei einem Psychopath…