Home Technik Alternative zu teuren PC-Games: kostenlose Browser- und Onlinespiele

Alternative zu teuren PC-Games: kostenlose Browser- und Onlinespiele

Vollpreisspiele sind mit Preisen zwischen 40 und 60 Euro nicht unbedingt das richtige für jeden Geldbeutel. Schließlich will ja auch nicht jeder Gamer gleich tief in die eigene Tasche greifen, nur weil er zwischendurch ein paar Runden spielen möchte. Und auch die höchste Ausgabe schützt nicht vor Enttäuschungen. Zum Glück gibt es im Internet genügend Online-Spiele, die kostenlos den vollen Spielspaß bieten.

Das richtige Spiel für jeden Geschmack

Dass kostenlose Browsergames simple Flash-Spiele sind, ist ein Stigma, das dem Genre zu Unrecht anhaftet. Längst gibt es Online-Spiele für jeden Spieler, darunter finden sich sowohl simple und einsteigerfreundliche Spiele, als auch komplexe Games mit langlebigen Spielsystemen, die durchaus ihre Spielzeit fordern.
Damit gibt es reichlich Einstiegsmöglichkeiten für Casual Gamer, die sich einfach nur kurz vergnügen möchten, aber auch genau die richtigen Games für Spieler, die Spaß an komplexen Simulationen und Aufbaustrategien haben.
Auch grafisch haben die Browsergames längst zu den Vollpreistiteln aufgeschlossen. Von aufwendigen 3D-Titeln über nostalgisch isometrische Ansichten bis hin zu künstlerischen Artworks verfügen die Gratis-Onlinegames über die volle Palette schicker Visualisierungen.

Wer die Wahl hat, hat den Spaß

Ein großer Vorteil der Online-Games: Da die Spiele kostenlos sind, besteht keinerlei Verpflichtung. Wenn Spieler keinen Spaß mehr an einem Spiel haben, können sie mühelos wechseln. Auf Online-Plattformen, wie z.B. auf fettspielen.de, finden Spieler eine riesige Auswahl der aktuellsten Browserspiele. Für Liebhaber aller Genres finden sich hier kostenlose Browsergames, so dass Abenteurer, Strategen und Rennfahrer ebenso bedient werden wie die Freunde des gepflegten Puzzlens und Point-and-Clicks.
Durch ständig neue Spiele wird außerdem garantiert, dass ambitionierte Spieler mit immer neuen Online-Welten versorgt werden.
Mit einer Community wie z. B. auf fettspielen.de gibt es außerdem noch eine stets aktuelle Auswahl an favorisierten Titeln. Neue Spieler müssen so gar nicht erst lange nach spielenswerten Titeln stöbern, sondern können nach einigen Clicks gleich loslegen. Und wenn man etwas Neues sucht, spielt man einfach etwas Neues. Schließlich kostet der Spaß ja nichts.

Glück im Spiel

Eine riesige Auswahl verschiedener Genres, Spiele für jeden Geschmack und das Ganze auch noch kostenlos – so ist es kein Wunder, dass sich in den letzten Jahren kostenlose Browsergames zu einer ernstzunehmenden Konkurrenz zum klassischen Vollpreisspiel gemausert haben. Denn einfach mal abschalten und spielen wollen wir doch alle.

Bild von: LVDESIGN – Fotolia

Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Herzinsuffizienz: Was ist das eigentlich?

Einer der häufigsten Gründe für einen Krankenhausaufenthalt ist die Herzinsuffizienz, die …