Home Allgemeinwissen Anna Gavalda: Ein geschenkter Tag – Road-Trip auf französisch

Anna Gavalda: Ein geschenkter Tag – Road-Trip auf französisch

Anna Gavalda schreibt in ihrem Roman über einen Tag, den vier Geschwister miteinander verbringen und das Zusammensein und die Kindheitserinnerungen genießen.


Obwohl der Roman „Ein geschenkter Tag“ bereits im Februar 2010 in Deutschland erschienen ist, steht er zurzeit auf der Spiegel-Bestsellerliste. Kein Wunder, entführt er uns doch aus den kalten Wintertagen mitten hinein in den französischen Frühling.

Die Handlung von Anna Gavaldas Roman

Es ist Frühling in Frankreich, als sich die drei Geschwister Simon, Garance, Lola und Simons Frau auf den Weg zu einer Hochzeit machen. Schon während der Fahrt kommt es zum Streit und die Geschwister beschließen schnell, Feier und Schwägerin/Frau sausen zu lassen und stattdessen lieber ihren Bruder Vincent zu besuchen, der auf einem Schloss in der französischen Provinz Touraine lebt.

So entsteht ein fröhliches Stelldichein, fernab vom Alltag und seinen Verpflichtungen.

Anna Gavalda – Das Fräuleinwunder aus Frankreich

Anna Gavalda, Jahrgang 1970 wuchs als eines von vier Geschwistern auf dem Land auf. Ihre 1999 erschienene Erzählsammlung brachte ihr großen Erfolg. Deshalb gab sie ihre Stelle als Französisch-Lehrerin auf und widmet sich heute ihrer Tätigkeit als Schriftstellerin und Journalistin, unter anderem schreibt sie für die „Elle“.

Größere Bekanntheit erlangte sie mit ihrem Roman „Zusammen ist man weniger allein“, der mit der bekannten Schauspielerin Audrey Tautou in der Besetzung verfilmt wurde. Die Autorin lebt mit ihren beiden Kindern bei Paris.

Anna Gavalda zu ihrem Roman

Der Roman „Ein geschenkter Tag“ war eher ein Zufallsprodukt der Autorin. Ein Projekt, auf das sie ursprünglich überhaupt keine Lust hatte, weil sie kurz zuvor erst ihren Roman „Ich habe sie geliebt“ eingereicht hatte. Anna Gavalda wurde jedoch gebeten, eine Geschichte als Geschenk für die Mitglieder eines Buchclubs zu verfassen. Sie schrieb also ohne großen Anspruch eine lockere Familiengeschichte und vergaß diese anschließend auch schnell wieder.

Doch Fans der Autorin drängten sie, den Roman einem größeren Publikum zugänglich zu machen, so dass sie ihn nach zahlreichen Aufschüben schließlich doch überarbeitete und veröffentlichte.

Zum Glück kann man nur sagen, denn somit hat Gavalda eine literarische Bereicherung auf den Markt gebracht, die gerade jetzt dabei hilft, die trüben Wintertage angenehm zu überstehen und eine Reise in den Frühling zu starten.

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Geheimnisvoller Beton – so stabil und langlebig bauten die Römer

Römische Bauwerke wie das Kolosseum-Amphitheater stehen seit mehr als 2000 Jahren. Die Bau…