Home Technik Apple Macs 2012: Nur ein Modell mit Retina Display

Apple Macs 2012: Nur ein Modell mit Retina Display

Am 11. Juni 2012 hat die Worldwide Developers Conference 2012 stattgefunden, während der Apple diverse Neuerungen präsentiert hat. Im Vorfeld waren vor allem neue Modelle der Mac-Sparte im Gespräch, von der viele Modelle mit einem Retina Display ausgerüstet werden sollten, das Apple schon beim iPhone und beim iPad zum Einsatz gebracht hat.


Bild: Flickr © JaseyR573 (CC BY 2.0)

Doch anders als gedacht hat Apple nicht alle Macs mit einem Retina Display ausgestattet, sondern nur ein einziges Modell. Hierbei handelt es sich um das MacBook Pro Next Generation, das als neues High End-Modell angesehen wird und ab einem Preis von 2.279 Euro im Apple Online Store zur Verfügung steht – neben dem Retina Display gibt es auch eine Intel Ivy Bridge-CPU, einen leistungsstarken nVidia-Grafikchip sowie eine SSD-Festplatte.

Das bisherige MacBook Pro und das MacBook Air wurden zwar ebenfalls mit einem Update versehen, dieses brachte aber leider kein Retina Display mit sich, dafür aber eine insgesamt verbesserte Technik. Für den Apple iMac hat es dagegen gar kein Update gegeben, dieses soll aber schon innerhalb dieses Jahres erfolgen und dann ebenfalls ein Retina Display beinhalten.

Da das MacBook Pro Next Generation nur als 15,4 Zoll-Modell zur Auswahl steht, wird überdies spekuliert, dass auch eine 13,3 Zoll-Variante noch innerhalb dieses Jahres erscheinen soll. Somit bleibt festzuhalten, dass Apple auch in der Mac-Sparte auf Retina Displays setzen dürfte, was aus Marketinggründen auf jeden Fall auch sinnvoll erscheint.

Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Hidden Champion der Industrie: die Dosiertechnik

Ob in der Automobilindustrie, im Medizinbereich, in der Elektrotechnik oder bei den erneue…