Home Allgemeinwissen Was bedeutet DFB? – das steckt hinter dem größten Fußballverband der Welt

Was bedeutet DFB? – das steckt hinter dem größten Fußballverband der Welt

Kein anderer nationaler Einzelsport-Fachverband verzeichnet so viele Mitglieder wie der Deutsche Fußball-Bund: Mittlerweile sind es rund 6,85 Millionen. Insgesamt gehören dem DFB über 25.500 Vereine an, welche etwa 165.000 Teams in die Wettbewerbe schicken.


DFB organisiert den deutschen Vereinsfußball

Die Geschichte des DFB beginnt im Jahr 1900, damals schlossen sich über achtzig Vereine zu diesem übergeordneten Verband zusammen. Die Funktion hat sich seitdem nicht geändert: Der DFB verantwortet die Durchführung der nationalen Wettbewerbe, sowohl der Pokale als auch der Ligen. Es macht Sinn, dass dies ein bundesweit organisiertes Netzwerk übernimmt. Um den Spielbetrieb effizient zu betreuen, hat sich der DFB aber eine dezentrale Struktur gegeben: Er gliedert sich in 5 Regional- und 21 Landesverbände, die jeweils die Wettbewerbe innerhalb dieser Gebiete durchführen (hier ein Informationsportal für Regional- und Verbandsligen). Überregionales wie der DFB-Pokal liegt im direkten Verantwortungsbereich des Bundesverbands. Für die ersten zwei Profilligen hat sich mit der DFL eine eigene Organisation gebildet, die aber eng mit dem DFB zusammenarbeitet und auch Mitglied des Fußballverbunds ist. Als Direktmitglieder des DFB fungieren neben der DFL ausschließlich die Regional- und Landesverbände sowie einige Ehrenmitglieder. Die einzelnen Vereine bestimmen auf regionaler Ebene mit. Die Zahl von 6,85 Millionen umfasst wiederum sämtliche aktive und passive Vereinsmitglieder in den Klubs.

Die Nationalmannschaft als Aushängeschild

Über die nationalen Wettbewerbe hinaus stellt der DFB Auswahlmannschaften auf, welche an internationalen Pokalen wie Weltmeisterschaften und Europameisterschaften teilnehmen. Der Fokus der Öffentlichkeit richtet sich vor allem auf die Herrenmannschaft, die spektakuläre Erfolge feiern konnte: 1954, 1974 und 1990 sicherten sie sich den Weltmeisterschafts-Titel. In den vergangenen Jahren stieg auch das Interesse an der Frauen-Nationalmannschaft, die sogar noch erfolgreicher agierte. Auch im Jugendbereich beteiligt sich der DFB an internationalen Wettbewerben, das reicht von der U-15 (jünger als 15) bis zur U-21. Um den Spielbetrieb auf globaler Ebene zu organisieren, gehört der DFB dem europäischen Verband UEFA und dem Weltverband FIFA an.

Fußballverband ermöglicht für Millionen Freizeitspaß

6,85 Millionen Mitglieder: Diese Zahl beeindruckt. Nur dank der Arbeit des DFB und seiner Untergliederungen können Männer, Frauen und Jugendliche ihre Freude am Fußball ausleben und sich in Liga- sowie Pokal-Spielen messen. Ohne diese Organisation würde sich kein geregelter Spielbetrieb durchführen lassen. Zudem können die Deutschen dank dem DFB der Nationalmannschaft zujubeln, die bei EMs und WMs das ganze Land in Aufregung versetzt.

Bild: creativedoxfoto – Fotolia

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Kundenbindung: Wichtig für Marke und Geschäftsmodell

Wird ein Kunde zum Fan, hat eine Marke das Maximum an Marketing erfolgreich umgesetzt: Ist…