Home Gesellschaft Berufsunfähigkeit – das oftmals unterschätzte Risiko

Berufsunfähigkeit – das oftmals unterschätzte Risiko

lDass Krank sein schnell arm machen kann, das haben viele Bundesbürger die letzten Jahre selbst erfahren müssen. Eine ernsthafte Erkrankung führt nämlich in den meisten Fällen zum sozialen Abstieg. Eine Möglichkeit, sich davor zu schützen, ist der Abschluss einer privaten Invaiditätspolice. Ohne eine solche unverzichtbare Absicherung geraten Menschen schnell in die Schuldenfalle, weil sie ihre finanziellen Verpflichtungen nicht mehr erfüllen können.

Die Zahl der Menschen, die auf Grund einer schweren Erkrankung nicht mehr arbeiten können, hat sich innerhalb der letzten 5 Jahre fast verdoppelt. Heute muss bereits jeder Vierte seinen Beruf vor Erreichen des Rentenalters aufgeben. Die Sozialsysteme selbst bieten hierfür so gut wie keinen echten Schutz, denn selbst der Höchstsatz in der gesetzlichen Erwerbsminderungsrente liegt bei gerade einmal 750 Euro. Betroffene erleben damit ein schweres Finanzproblem.

Dabei sind es nicht einmal die schweren Erkrankungen, die zu einem Aufhören zwingen. Jeweils ein Viertel aller Erkrankungen beziehen sich heute auf den Rücken und die Psyche, Krebs hingegen liegt prozentual bei rund 14 Prozent. Hinzu kommen mit rund 10 Prozent Herz-/Kreislauferkrankungen und Unfälle. Daher stellt die Berufsunfähigkeitsversicherung (BUV) eine der wichtigsten Versicherungen überhaupt dar, um durch ein gesundheitliches Desaster nicht auch noch ein finanzielles Chaos erleben zu müssen.

In unserer neuen, fünfteiligen Serie stellen wir die verschiedenen BUV-Modelle der größten Versicherer vor.

Picture: richardlyons – Fotolia

Mehr laden
Load More In Gesellschaft
Comments are closed.

Mehr Wissen

Effektiver: Mit legalen Alternativen gegen Online-Piraterie

Warum Geld zahlen, wenn man neueste Musik, Filme und E-Books auch ganz einfach im Internet…