Home Allgemeinwissen Bio auf der Grünen Woche

Bio auf der Grünen Woche

Noch bis zum 24. Januar findet in Berlin die internationale Landwirtschafts- und Verbrauchermesse, die Grüne Woche, auf dem Messegelände in Berlin/Charlottenburg statt. Hier treffen Erzeuger auf Konsumenten, um sich über die neusten Trends in den Bereichen Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau auszutauschen. Ein wichtiger Faktor in den letzten Jahren: Bio Produkte und Öko-Anbau.

Internationale Grüne Woche in Berlin

Die internationale Grüne Woche ist bereits seit dem 15. Januar voll im Gang und feiert im Jahr 2010 ihren 75. Geburtstag. Doch unmodern sind die Themen lange nicht: Über 30. 000. 000 Beuscher kommen, um sich über aktuelle Entwicklungen in den Bereichen der Agrar- und Landwirtschaft, auf dem Ernährungssektor aber auch des Gartenbaus schlau zu machen und die neusten Entwicklungen aus den 116 Teilnahme-Ländern zu entdecken.

Die Besucher haben dabei nicht nur die Möglichkeit, sich an den Ständen der 72.000 Aussteller zu informieren oder neue Produkte zu probieren, auch der Austausch auf Seminaren und Vorträgen bietet eine gute Möglichkeit Wissen auszutauschen und den Horizont zu erweitern.
Aufgeteilt sind die einzelnen Hallen der Messe nach den verschiedenen Themengebieten, so findet man in Halle 6.2a den Bio-Markt der Grünen Woche.


Bio- und Ökoprogramm auf der Grünen Woche

Immer mehr Menschen setzen ihre Kaufkraft gezielt ein und greifen in einem ökologischen Bewusstsein- und Verantwortungsgefühl lieber zu Produkten und Erzeugnissen aus Bio-Anbau. Die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind im Schatten des Weltklimagipfels in Kopenhagen so präsent wie nie zuvor. Deswegen spielt der Bio-Faktor auch auf der diesjährigen Grünen Woche eine wichtige Rolle.

Nicht nur über Qualität, Herkunft und Umweltprojekte informieren Erzeuger und Verbände wie Bruno Fischer oder Bioland unter dem Motto „Bio – Kommen. Genießedn. Erleben.“, sondern laden auch zum Kosten und Schmausen ein. Auch Politiker, Erxperten und Bio-Bauern stehen hier Rede und Antwort.
Dass Bio-Essen nichts mit langweiligem und trockenen Ökofraß zu tun hat, beweist Spitzenkoch Bernd Trum bei einem Schaukochen. Um sich auf der Grünen Woche zu orientieren, empfiehlt die Messeleitung verschiedene Touren (ohne Führung!), die man sich hier als PDF Datei herunterladen kann. Tour 8 beinhaltet ein spezielles Bio- und Ökoprogramm.


Internationele Grüne Woche in Berlin

15. bis 24. Februar 2010
Messe Berlin GmbH
Messedamm 22
14055 Berlin

Öffnungszeiten:
Täglich von 10-18:00h
Fr. und Sa. (22. & 23.01.) von 10-20:00h

Ticketpreise:
Tageskarte 12,00 Euro, ermäßigt 7,00 Euro
Freier Eintritt für Kinder unter 6. J.
Happy Hour Karte (gilt ab 14:00h) 7,00 Euro
Familienkarte 25 Euro

Alle Infos gibt es auch hier

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Digitale Dörfer gehen ans Netz

Mit dem Schlüsselbegriff Digitalisierung verbindet man oft bedeutende Entwicklungen u…