Home Technik Blackberry plant ebenfalls einen Tablet PC

Blackberry plant ebenfalls einen Tablet PC

Wie schon mit dem iPhone hat Apple auch mit seinem iPad eine wahre Lawine an ähnlichen Produkten losgetreten. Nachdem Dell und sogar Google Äquivalente zum iPad angekündigt haben, hat nun auch Research in Motion nachgezogen.

coolmikeol@Flickr

Die Firma RIM ist vor allem durch ihre Blackberry-Smartphones bekannt, die in Zukunft einen Tablet PC-Ableger bekommen werden. Anders als Google hat Blackberry dabei schon einige Informationen zum Projekt bekanntgegeben.

Bekannt ist zum Beispiel, dass der Tablet PC von Blackberry ein 8,9 Zoll großes Display besitzen wird, das natürlich als vollwertiger Touchscreen ausgelegt ist. Damit ist das Tablet von RIM etwas kleiner als das iPad (9,7 Zoll) und auch als das WeTab (11,6 Zoll).

Eine Verbindung mit dem mobilen Internet ist mit dem Tablet PC von Blackberry nur über WiFi oder die Bluetooth-Verbindung mit einem Blackberry-Smartphone und UMTS-Chip möglich. SIM Karten werden von RIMs Tablet PC nicht unterstützt.

Gedacht ist der Blackberry Tablet PC vor allem für Multimedia-Aufgaben, wie E-Mails schreiben, Musik hören oder Videos anschauen. Dafür reicht das 8,9 Zoll große Display auf jeden Fall aus, auch wenn eine Möglichkeit mit SIM Karte ins Internet zu gehen, schön gewesen wäre.

Auf den Markt kommen soll der Tablet PC von Blackberry im Dezember diesen Jahres, womit das Gerät zu spät kommen dürfte, um das iPad von Apple noch von der Spitze verdrängen zu können.

Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…