Home Geisteswissenschaften Literatur Buchtipp: Simon Beckett – Die Chemie des Todes

Buchtipp: Simon Beckett – Die Chemie des Todes

Simon Beckett ist ein erfolgreicher Autor der neuen Generation und hat mit ‚Kalte Asche‚ schon einen weiteren Bestseller geschrieben, der in den Bestsellserlisten weit oben steht. Aber vor allem sein Erstlingswerk der David Hunter-Reihe, ‚Die Chemie des Todes‘, hat für viele gute Kritiken gesorgt und die Bücher des Autors ins Gespräch gebracht.

Die Chemie des Todes © rocknroll_guitar / Flickr.com

‚Die Chemie des Todes‘ ist der erste von den drei bisher erschienenen Romanen in denen der forensische Anthropologe David Hunter die Hauptrolle spielt. In diesem Buch wird nicht nur die Geschichte von Dr. David Hunter unter die Lupe genommen, sondern auch ein Kriminalfall in den Mittelpunkt gestellt, der es in sich hat.

David Hunter ist nämlich durch den Umstand, dass seine Familie bei einem Unfall ums Leben kam, von London in ein Dorf gezogen, um nicht mehr als Anthropologe arbeiten zu müssen sondern sich als Allgemeinmediziner niederzulassen. Als es in dem kleinen Dorf aber zu mehreren Mordfällen kommt, bleibt Dr. Hunter nichts anderes übrig, als sich wieder den Toten zu widmen und zu versuchen, das Rätsel um die Leichen zu knacken.

Zur Hilfe eilt David sein medizinischer Kollege, mit dem er sich eine Praxis teilt, der allerdings auch nicht verhindern kann, dass sich das Dorf mit Misstrauen gegen den Neuankömmling aus der Stadt, David Hunter, wendet und ihn als Teil der bösen Machenschaften sieht.

Für 9,90 Euro ist ‚Die Chemie des Todes‘ als Taschenbuch zu haben, was ein Standardpreis ist, den man auf jeden Fall bezahlen sollte, wenn man sich einen wirklich gut geschriebenen Kriminalroman zu Gemüte führen möchte. Wer nach dem Buch noch immer nicht genug von Dr. Hunter hat, der kann sich die beiden Nachfolger ‚Kalte Asche‘ und ‚Leichenblässe‘ ordern und auch diese verschlingen.

Mehr laden
Load More In Literatur
Comments are closed.

Mehr Wissen

Forex-Trading leicht gemacht: Ein Anfänger-Guide

Dollar, Euros, Pesos, Yen – auf der Welt gibt es viele Bezeichnungen für Bares. Nun sind a…