Home Wissen Busch-Jaeger im Porträt: Traditionsunternehmen für hochwertige Elektrokomponenten

Busch-Jaeger im Porträt: Traditionsunternehmen für hochwertige Elektrokomponenten

Einen Lichtschalter von Busch-Jaeger haben vermutlich die meisten Deutschen schon einmal berührt. Das Unternehmen produziert seit 1926 Elektroinstallationskomponenten und ist nach eigenen Angaben Marktführer. Die Busch-Jaeger Elektro GmbH exportiert ihre Produkte aber auch in über 60 Länder.

Qualitativ hochwertige Schalter und Taster von Busch-Jaeger

Busch-Jaeger-Produkte zeichnen sich durch qualitativ hochwertige Fertigung und hohe Funktionalität aus. Das Unternehmen gehört heute zur ABB-Gruppe und beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter an den beiden Standorten in Lüdenscheid und Aue. Die Firma wurde 1926 als Vereinigte elektrotechnische Fabriken F.W. Busch und Gebr. Jaeger AG gegründet, als sich die Fassondreherei von Heinrich Jaeger und die Militäreffektefabrik von Friedrich Wilhelm Busch zusammenschlossen. Hans-Curt Jaeger hatte nach einem Besuch der der Pariser Weltausstellung 1881, wo er die dort präsentierte Edison-Glühbirne erlebte, auf die Entwicklung von Schaltern und Steckdosen konzentriert. Friedrich-Wilhelm Busch hat sich gleichzeitig dem Thema gewidmet und 1899 den Busch-Exzenterschalter auf den Markt gebracht. Der wurde weltweit in Lizenz hergestellt und verkaufte sich über 50 Millionen Mal.

Mit seinen Entwicklungen leistete Busch-Jaeger Pionierarbeit bei Sicherheitsstandards, dazu gehörte auch die Konzeption der ersten Kippschalter, die zunehmend die Drehschalter ersetzen.

Busch-Jaeger produziert nach belegten Qualitätsstandards und Zertifikaten

Die Angebotspalette von Busch-Jaeger umfasst 5.500 Artikel. Dazu gehören neben Einzelkomponenten auch komplette Elektroinstallationsprogramme – für Wohnungen und Häuser, aber auch für ein umfangreiches Gebäudemanagement. Die Produkte von Busch-Jaeger bieten einen hohen Qualitätsstandard, der DIN-EN-ISO 9001 entspricht. Außerdem arbeitet das Unternehmen mit einem zeitgemäßen Umweltmanagement. Diese erfüllt die hohen Anforderungen der internationalen Norm DIN EN ISO 14001. Weitere Zertifikate sind BS OHSAS 18001 für Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagement und DIN EN ISO 50001 für Energiemanagement.

Busch-Jaeger legt großen Wert auf die gleichbleibende Qualität seiner Produkte, arbeitet aber auch kontinuierlich an ihrer Weiterentwicklung. Dazu gehört ein umfangreiches Weiterbildungs- und Trainingsprogramm im firmeneigenen Schulungszentrum in Lüdenscheid – für Mitarbeiter und Teilnehmer aus dem Fachhandel. Die Produkte von Busch-Jaeger sind im stationären Handel und bei Online-Versendern wie hier bei Reichelt Elektronik erhältlich.

Folgende Produktkategorien werden von Busch-Jaeger gefertigt:

  • Lichtschalter / Steckdosen, auch wassergeschützte
  • Dimmer
  • Kommunikationssysteme
  • Bewegungsmelder
  • Sicherheitstechnik
  • Jalousie-Management
  • Zeitschaltuhren
  • Audio/Video
  • Laden und Vernetzen
  • LED-Licht
  • Türkommunikation
  • Fernsteuerung
  • Raumtemperaturregler
  • Gebäudesystemtechnik
  • SmartEnergy

Foto: Thinkstock, 178359291, iStock, Christian Gabriel Kerekes

 

 

 

Mehr laden
Load More In Wissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Herzinsuffizienz: Was ist das eigentlich?

Einer der häufigsten Gründe für einen Krankenhausaufenthalt ist die Herzinsuffizienz, die …