Home Allgemeinwissen For Business: Facebook für Unternehmen

For Business: Facebook für Unternehmen

Gerade für immer mehr junge Menschen findet das Internet jenseits der sozialen Netzwerke faktisch kaum noch statt. Stattdessen wird sich auf Facebook so gut wie ausschließlich zwischen den Einzeleinträgen und unterschiedlichen Gruppen bewegt. Entsprechend wichtig ist es für Unternehmen, dort auch präsent zu sein. Hier kommt es entscheidend auf die richtigen Schwerpunkte und eine passende Strategie an.

Auf den richtigen Inhalt setzen

Ein Fehler, dem viele Unternehmen weiterhin erliegen, ist, in den sozialen Netzwerken von Facebook und Co. lediglich eine weitere Plattform für die eigenen Werbebotschaften zu sehen, welche dann lediglich technisch entsprechend aufbereitet werden. Dies ist insoweit schlüssig, als Firmen selbstverständlich nach außen möglichst einheitlich kommunizieren müssen. Entsprechend wichtig ist es, in die von Facebook gesetzten äußeren Rahmenbedingungen möglichst viel vom eigenen Corporate Design einzubringen, um einen möglichst hohen Wiedererkennungswert zu erzielen – wie zum Beispiel zu sehen auf dem Tecis Facebook Profil. Darüber hinaus müssen die Unternehmen aber eigene Strategien für Facebook und Co. entwickeln, weil diese im Gegensatz zu den meisten anderen Werbeformen eine hohe Eigendynamik aufweisen. Gerade diese gilt es, geschickt zu nutzen.

Keine Einzelaktionen sondern ein durchgehendes Konzept

Facebook lebt davon, dass sich jeder einbringt. Am besten funktioniert dieses Konzept, wenn diejenigen, die etwas bei Facebook eingestellt haben, eine positive Reaktion erhalten. Diese Form der Wertschätzung lässt sich für Firmen im Sinne der Kundenbindung nutzen. Die Kommunikation mit den Kunden verläuft über Facebook nicht nur in einer Richtung. Vielmehr können Unternehmen mit ihren Kunden direkt in Kontakt treten. Dies funktioniert allerdings nur dann, wenn das Firmenprofil entsprechend betreut ist. Facebook eignet sich nicht für die Durchführung einzelner Werbeaktionen mit langen Phasen des Leerlaufs dazwischen. Interessante Firmenprofile sind vielmehr solche mit einer echten Eigendynamik. Nicht zuletzt geht es auch darum, den eigenen Fans im Rahmen des Facebook Auftritts einen echten Mehrwert zu bieten. Dies können exklusive Vorabinformationen über neue Produkte oder zusätzliche Services sein.

Auf die Eigendynamik setzen

Um auf Facebook Erfolg zu haben, muss man als Unternehmen im Zweifel auch Werbung auf Facebook schalten, um das eigene Angebot publik zu machen. Noch wichtiger aber sind interessante Inhalte, welche die Chance bieten, dass die eigenen Fans diese teilen und die Botschaft so weiter streuen. Deshalb ist das A und O bei Facebook vor allem das eine: attraktiver, exklusiver Inhalt mit echtem Mehrwert.

Foto-Credit: Thinkstock, iStock, Robert Churchill

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Kundenbindung: Wichtig für Marke und Geschäftsmodell

Wird ein Kunde zum Fan, hat eine Marke das Maximum an Marketing erfolgreich umgesetzt: Ist…