Home Technik Business-Handy HTC P3470

Business-Handy HTC P3470

Smartphones werden immer beliebter. Einer der immer öfter in Erscheinung tretenden Hersteller in diesem Marktsegment ist das koreanische Unternehmen HTC.

Mit dem HTC P3470 bringt das Unternehmen ein Quadband-Handy mit Windows Mobile 6 und sogar mit GPS-Unterstützung inklusive entsprechendem Kartenmaterial auf den Markt. Dafür besitzt der neueste Wurf von HTC leider weder UMTS noch WLAN, lediglich Bluetooth ist als drahtloser Standard vorhanden, mobil im Internet kann man mit GPRS- oder EDGE-Geschwindigkeit surfen. Schon vor einiger Zeit hatte der iPhone-Konkurrent HTC Touch für Aufmerksamkeit gesorgt und auch das P3470 verfügt über eine Touchscreen-Bedienung. Zusätzlich kann man per Stimmerkennung bestimmte Nummern anrufen. Wer will kann sich oder seine Umwelt auch selbst digital aufnehmen. Nur auf das Mitschneiden von Gesprächen muss man verzichten, denn das ist nicht möglich.

Anbei ein Unbox-Video vom P3470:

[youtube TvCn_KVu9YQ]

Für Business-Kunden maßgeschneidert, bietet das HTC P3470 sogar Push-Mail und Exchange-Unterstützung. Knapp 800 Megabyte Daten lassen sich auf dem Gerät speichern, wer mehr will, kann den Speicherplatz mittels einer microSD-Karte erweitern. So lassen sich etwa Fotos, die man mit der integrierten Kamera mit zwei Megapixel Auflösung geknipst hat, speichern. Leider ist der Preis relativ gesalzen, denn das HTC-Smartphone kostet knapp 400 Euro, hingegen das iPhone ist bereits ab 99 Euro zu haben. Für den ein oder anderen sicherlich ein nettes Gerät, meiner Meinung nach, gibt es aber bessere Geräte in ähnlichen Preisregionen, aber das ist natürlich Geschmackssache.

Mehr laden
Load More In Technik

2 Kommentare

  1. kiesel

    8. Juli 2008 at 13:07

    Soso, das HTC P3470 hat also keinen Touchscreen. Dann hat meins wohl eine Fehlfunktion, das hat nämlich einen! Schonmal eins in der Hand gehalten? Das iPhone gibt es also schon für 99,00 Euro, aber nur wenn man bereit ist 2 Jahre lang 89,00 Euro monatlich hinzuzuzahlen für einen Tarif, der a) völlig überteuert und b) ziemlich nutzlos ist.
    Bevor ich so einen Bereicht schreiben würde, würde ich mich vorher mal ernsthaft erkundigen! Das HTC kostet mittlerweile ohne Vertrag zwischen 260,00 Euro (ebay) und 340,00 Euro (günstiger.de). Eine passende Datenflatrate gibt es von 1&1 für 9,99 Euro (!) monatlich.

    Hallo? Geht’s denn noch?

  2. Jürgen

    8. Juli 2008 at 18:49

    Hallo,

    ja da haben Sie recht. Hab den Fehler auch sofort ausgebessert. Ich kann leider nicht genau sagen ob der Christian das Handy bereits in der Hand hatte oder nicht. Ob der Tarif beim iPhone nun teuer ist oder nicht, darüber kann man streiten. Ich persönlich finde ihn auch ganz saftig, allerdings ist es nicht schlecht, wenn man sich dann wenigstens bei der Anschaffung Geld sparen kann. Das geht nämlich wie man weiß auch anders. Handy und Vertrag teuer ist auch nicht gerade selten. Es mag schon sein, dass das HTC-Handy mittlerweile billiger ist, aber wir überwachen auch nicht ständig alle Preise. Deswegen wird es wohl am 18. April, als der Beitrag verfasst wurde um die 400 Euro gekostet haben.
    Die Preise die hier gemeint sind, sind natürlich nur Momentanwerte. Aber Sie können gerne dazu beitragen und uns per Kommentar auf dem laufenden halten welchen Preis das HTC-Handy hat.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Jürgen

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…