Home Technik Buzz App für das iPhone

Buzz App für das iPhone

Mit Twitter gibt es seit gut zwei Jahren einen Microblogging-Dienst, der Millionen von Nutzern begeistert und dafür gesorgt hat, dass Twitter selbst in der großen Medienlandschaft Einzug erhalten hat. Natürlich wurde Twitter oft kopiert, wobei es kein ähnlicher Dienst je auf den Erfolg von Twitter gebracht hat.

Google Buzz © topgold / Flickr.com

Der Suchmaschinenriese Google allerdings hat mit seinem Google Buzz Dienst einen Angriff auf Twitter und auch Facebook gestartet, der dem Konzern viel Geld einbringen kann, wenn dieser sich zu einem Erfolg entwickeln sollte. Dazu hat Google auch eine App für das iPhone anbieten wollen, die von Apple aber bislang nicht akzeptiert worden ist, was bei diesem Konkurrenzkampf sicherlich verständlich sein dürfte.

Trotz allem hat es jetzt doch eine Buzz App in den AppStore geschafft, die allerdings nicht von Google selbst entwickelt wurde, sondern von einem externen Softwareentwickler. Dieser hat die App Buzzie entwickelt (der Name leitet sich scheinbar von der bekannten Twitter-App Tweetie ab), die man für 1,59  € im AppStore kaufen kann.

Mit dieser kann man auch mit seinem Smartphone auf den Dienst von Google zugreifen und sich über die neuesten Ereignisse bei Google Buzz informieren lassen. Wer keinen Account bei Google Buzz besitzt, der kann die Buzzie App dennoch ohne Probleme verwenden, da man auch so die Suchfunktionen für Buzz-Nachrichten in seiner Umgebung verwenden kann.

Möchte man aber den vollen Funktionsumfang der Buzz-App nutzen, dann sollte man sich für den Dienst von Buzz registrieren und dafür sorgen, dass man Follower gewinnt und die eigenen Nachrichten für Diskussionen innerhalb der Community von Google Buzz sorgen.

Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Forex-Trading leicht gemacht: Ein Anfänger-Guide

Dollar, Euros, Pesos, Yen – auf der Welt gibt es viele Bezeichnungen für Bares. Nun sind a…