Home Allgemeinwissen Casino, Spielbank, Spielothek oder Spielhalle? Das sind die Unterschiede

Casino, Spielbank, Spielothek oder Spielhalle? Das sind die Unterschiede

Casino, Spielbank, Spielothek oder Spielhalle? Das sind die Unterschiede

Heute ins Casino und morgen in die Spielhalle. Oder doch lieber in die Spielothek? Wo ist überhaupt der Unterschied? Wir bringen Licht ins Dunkel der kleinen und großen Glücksspieltempel und erklären, dass Online-Casinos eine verlockende und lukrative Alternative sind.

Casino und Spielbank

Beide Begriffe können synonym verwendet werden. Ein Casino ist immer eine Spielbank und andersherum. Spielbanken sind staatlich und werden besteuert. Die Gebäude, in denen sich die Spielbanken befinden, sind meist imposant und haben einen historischen oder modernen Charakter. Die Einrichtung kann jede volljährige Person betreten und muss dabei einen schicken Dresscode einhalten sowie eine gewisse Etikette wahren. Spieler schätzen vor allem die klassischen Glücksspiele Roulette, Poker und Black Jack. In abgetrennten Bereichen können sich auch Spielautomaten-Fans vergnügen.

Spielothek und Spielhalle

Auch diese beiden Begriffe bedeuten ein und dasselbe. Diese Etablissements sind gewöhnlich viel kleiner als Spielbanken und werden von Privatpersonen unter staatlicher Konzession betrieben. Sie dürfen sich nicht Casino nennen, haben meist nur ein zweckdienliches Interieur und sind rein auf Automatenspiele ausgerichtet. Roulettetische mit Croupiers suchen Spieler hier vergebens.

Vor- und Nachteile: Online-Casinos als Alternative zur schicken Spielbank

Wer keine Lust auf eine gehobene Kleiderordnung hat, ungern unter fremden Menschen ist, sich nicht an festgelegte Öffnungszeiten halten mag und lieber bequem von zu Hause sein Glück versuchen möchte, für den bieten sich Online-Casinos an. Die Einsätze sind potenziell günstiger als in der Spielbank. Soll heißen: Die Mindesteinsätze sind geringer. Während man in der Spielbank am Black Jack-Tisch etwa zehn Euro setzen muss, um mitspielen zu können, sind beim Online-Black Jack Centbeträge ausreichend. Außerdem besteht die Möglichkeit im Online-Casino nur zum Spaß und nicht um echtes Geld zu spielen. So kommen auch diejenigen auf Ihre Kosten, die zwar Freunde am Glücksspiel haben, aber kein Risiko eingehen möchten. Zudem belohnen Anbieter Kunden mit lukrativen Bonuszahlungen.

Leider gibt es Online-Anbieter wie Sand am Meer. Da fällt es schwer, den Überblick zu behalten. Online Casino Testberichte können Ihnen dabei helfen, sich für einen adäquaten Anbieter zu entscheiden. Übrigens: Fans von Online-Glücksspiel können sich freuen! Das Ministerium für Inneres und Bundesangelegenheiten hat über 20 Lizenzen aus Schleswig Holstein an Online-Casino-Anbieter verteilt. Hier können Spieler sicher sein, dass alles offiziell und mit rechten Dingen zugeht und der Zahlungsverkehr reibungslos klappt.

Die Nachteile von Online-Casinos sind überschaubar. Was am meisten fehlt, ist die Atmosphäre. Zu Hause am Computer zu sitzen ist zwar bequem, hat aber nicht so viel Charme wie am Roulette-Tisch mit anderen Spielern, einem professionellen Croupier und echten Jetons in der Hand. Gewinnt man in einer Spielbank, kann man seine Spielchips vor Ort in echtes Geld umtauschen. Im Online-Casino ist dieser Vorgang mit einer Wartezeit verbunden. Es kann einige Zeit vergehen, bis das Geld auf dem eigenen Konto gutgeschrieben wird.

Bildquelle: Thinkstock, 72967456, iStock, Purestock

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Werbegeschenke –
Effektiver als Fernsehwerbung?

Helfen Werbegeschenke wirklich dabei, die Bekanntheit des Unternehmens zu steigern oder Ne…