Home Geisteswissenschaften Literatur „Charlie und die Schokoladenfabrik“ – Grandioses Kinderbuch von Roald Dahl

„Charlie und die Schokoladenfabrik“ – Grandioses Kinderbuch von Roald Dahl

[youtube LpSfAINU6mc]

Wer hat ihn 2005 nicht gesehen, Tim Burtons tolle Verfilmung von „Charlie und die Schokoladenfabrik“ mit Johnny Depp? Doch die wenigsten wissen hierzulande wohl, dass es sich eigentlich um die Verfilmung eines Kinderbuches von Roald Dahl („Die Gremlins“, „Matilda“, „Hexen hexen“ etc.) handelt.

Als Kind war ich von dem Buch total begeistert und habe auch die erste Verfilmung von 1971 immer und immer wieder geguckt. Ich wollte sogar unbedingt einen Oompa Loompa (wer sie nicht kennt, muss das Buch lesen 😉 ) als Freund haben… 😀 Doch da mir dieser Wunsch gemeinerweise verwehrt blieb, träumte ich mich immer wieder zu Willy Wonka und seiner Schokoladenfabrik. Sowieso sind die Bücher von Roald Dahl extrem fantasie- und liebevoll und genial zum Vorlesen.

Der kleine Charlie Bucket lebt mit seiner Familie in einem kleinen Haus. Sie leben in ärmlichen Verhältnissen und haben nie etwas Richtiges zu essen. Doch ironischerweise steht in der Nähe ihres Zuhauses die riesige und sagenumwobene Schokoladenfabrik des Willy Wonka, der seine Köstlichkeiten in die ganze Welt verkauft.

Charlie und die Seinen träumen tagtäglich von der Fabrik und erlangen so Trost und Hoffnung. Doch eines Tages gibt Willy Wonka bekannt, dass er fünf goldene Eintrittskarten in fünf Tafeln versteckt hat. Wer eine davon findet darf für einen Tag die Fabrik besichtigen. Charlie ist außer sich. Doch wie hoch stehen seine Chancen, wenn die Tickets über die ganze welt versteut sind. Vier Karten sind bereits weg und Charlie hat nach ein paar fehlgeschlagenen Versuchen kein Geld mehr für noch eine Tafel. Doch wie durch ein Wunder bekommt er dann doch noch eine Eintrittskarte und darf zusammen mit seinem Großvater Joseph Willy Wonka einen Besuch abstatten.

Für die Gewinner beginnt eine atemberaubende Reise in eine fantastische Welt…

Am schönsten an dem Buch sind die Beschreibungen der anderen Kinder, die auch ein Ticket gewonnen haben und aus ganz anderen Verhältnissen als Charlie stammen. Und Willy Wonka ist sowieso immer klasse! Schrullig, merkwürdig und total schräg…

Dieses Buch kann ich nur jedem empfehlen, jungen Menschen und Jung-gebliebenen.

Mehr laden
Load More In Literatur

4 Kommentare

  1. R.Weber

    7. Juli 2008 at 17:23

    Schokolade macht süchtig, deine artikel
    neugierig !!!

  2. […] als Kind habe ich die erste Verfilmung des gleichnamigen Buches von Roald Dahl geliebt. Da war natürlich die Neuverfilmung, die sich übrigens strikter ans Buch […]

  3. Charlie und die Schokoladenfabrik - Schokoladig guter Film | Lieblingsschokolade

    17. Januar 2009 at 16:31

    […] als Kind habe ich die erste Verfilmung des gleichnamigen Buches von Roald Dahl geliebt. Da war natürlich die Neuverfilmung, die sich übrigens strikter ans Buch hält, fast […]

  4. […] und die Schokoladenfabrik” von Tim Burton mit Johnny Depp als Willie Wonka. Doch das Buch von Roald Dahl wurde schon einmal verfilmt. Hier also der Original-Song der Oompa-Loompas. Jeder […]

Mehr Wissen

Heat-Sticks: Gesunder Rauchgenuss oder schädlicher Marketing-Streich?

Überall auf der Straße sieht man auf Werbeflächen gut aussehende Menschen mit einem sogena…