Home Allgemeinwissen Controllerrevolution für die Xbox 360

Controllerrevolution für die Xbox 360

Microsoft geht mit neuen Controllern für die Xbox 360 an den Start: Die neue Zusatz-Hardware des Softwaregiganten heißt Project Natal und soll die Steuerung der Konsole revolutionieren.

Parallel zu der recht eindrucksvollen Präsentation der Motion Controller vom direkten Konkurrenten Sony will auch Microsoft mit Innovation in Form eines neuen Spielsteuerungsprinzips punkten. Anders als bei herkömmlichen Controllern hält man mit Project Natal kein Gamepad in den Händen. Man selber ist nämlich die Steuerungseinheit.

Man wird von Project Natal bestehend aus einer RGB-Kamera, einem Tiefensensor und Raumklangmikrofonen durchleuchtet und aufgezeichnet. Die eigenen Bewegungen werden auf die Konsole übertragen und in dem Spiel ausgeführt. Auf der E3 wurde neben verschiedenen Live-Demonstrationen auch dieses Video gezeigt, dass die Vielfältigkeit von Project Natal verdeutlichen soll:

[youtube p2qlHoxPioM]

Vor allem die Bewegungserfassung durch die RGB-Kamera erinnert leider erstmal sehr an Sonys Eye Toy und fühlt sich deshalb auch nicht wirklich neuartig und revolutionär an.
Doch das ist auch nur ein Teil der vielfältigen Kommunikationsmöglichkeiten zwischen Konsole und Spieler.
Project Natal registriert, wie man in dem Video sehen kann auch Sprachbefehle und erkennt sogar Veränderungen der Stimmlage. So ist es dem System möglich auf eine zwar eher primitive Weise mit dem Spieler zu kommunizieren, was die Konsole aber schon fast ein bisschen menschlich macht.
Um eben diesen Effekt in ein Spiel einzubinden, hat Microsoft passend zu Project Natal ein Spiel namens MILO entwickelt, in dem man sich mit einem kleinen Jungen verständigen und auch spielen kann. Das Spielprogramm geht sogar so weit, dass es Emotionen registrieren und darauf reagieren kann.

Wenn man sich nur die Präsentation auf der E3 und das Video anschaut, kann man echt begeistert sein, weil es einfach eine tolle Idee ist und auch einwandfrei zu funktionieren scheint. Jedoch muss man an dieser Stelle natürlich einwerfen, dass die Videos und auch die Demos auf der Messe wahrscheinlich zum großen Teil gefaked bzw. bis ins kleinste Detail vorbereitet gewesen sind um eben den Zuschauer zu überzeugen. Deshalb muss man abwarten was Project Natal nun am Ende tatsächlich kann. Ein Erscheinungstermin ist leider noch nicht bekannt.

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Geheimnisvoller Beton – so stabil und langlebig bauten die Römer

Römische Bauwerke wie das Kolosseum-Amphitheater stehen seit mehr als 2000 Jahren. Die Bau…