Home Technik Das können iPhone 5s und iPhone 5c

Das können iPhone 5s und iPhone 5c

DAS kann alles das neue IPhone5Die Vorstellung des neuen iPhones wurde dieses Jahr mit besonderer Spannung erwartet – besonders in den letzten Monaten waren die Gerüchte über neue Modelle und verschiedene Größen sowie neue Farben noch umfangreicher als ohnehin schon üblich. Gemessen an den Erwartungen war die Vorstellung vornehm zurückhaltend, die Änderungen sind jedoch deutlich und können gerade bei dem neuen Spitzenmodell – dem iPhone 5s – überzeugen. Dazu gehört unter anderem ein neues Betriebssystem – iOS in der Version 7. Die Auflösung der Frontkamera hingegen ist gleich geblieben, die Technik wurde aber weiterentwickelt.

Das iPhone 5s besitzt eine höhere Geschwindigkeit und neue Extras

Eine der wesentlichen Neuheiten des neuen Flaggschiffs ist sein neuer Prozessor, der Apple A7-SoC. Er soll doppelt so schnell wie sein Vorgänger arbeiten, obwohl seine Taktzahl rein zahlenmäßig mit zwei Kernen und 1,5 GHz nur unwesentlich über dem A6 mit 1,3 GHz und dem A6x mit 1,4 GHz liegt. Entscheidend für die gestiegene Performance ist jedoch, dass das neue Modell der erste Chip seiner Architekturklasse weltweit ist, der auf 64 statt 32 Bit läuft. Unterstützt wird er darüber hinaus auch noch von einem ebenfalls neuen Koprozessor, der insbesondere für die Signalverarbeitung zuständig ist. Neu ist auch der Fingerabdruckscanner, der in den Homebutton integriert ist. Er kann sowohl zum Entsperren als auch für die Eingabe von Passwörtern verwendet werden.

Ein neues Betriebssystem mit komplett neuem Design

Die neue Version des iOS bringt einige frische Elemente in die altbekannte Bedienoberfläche des mittlerweile schon klassischen Telefons und ist bereits auf den ersten Blick erkennbar. Neu sind unter anderem die Symbole, die Gestaltung der halbtransparenten Statusleisten und die Menüs und Hintergrundbilder, die nun auch Animationen anzeigen können. Wie bereits in anderen Systemen werden nun auch die zuletzt geöffneten Applikationen angezeigt – insgesamt wurde die gesamte Oberfläche zusätzlich mit neuen, dünneren Schriften ausgestattet, die der gestiegenen Auflösung der neusten Genrationen besser entsprechen. Zudem wurde die Bedienung weiter vereinfacht – besonders das neue Kontrollzentrum bietet schnelle und direkte Zugriffe auf alle wichtigen Funktionen. Weitere Informationen zum neuen Betriebssystem erhalten Sie auch auf der Seite http://www.arcor.de.

Mehr mobile Anbindung dank LTE

Beide Modelle verfügen über einen neuen Mobilfunkchip, der die aktuell modernsten Standards unterstützt. Dazu zählt insbesondere der Zugriff auf mehr LTE-Netze – in Zukunft können die Geräte sowohl bei der Telekom als auch bei Vodafone und O2 die mobile Highspeed-Verbindung nutzen. Neben den alten gibt es jetzt auch neue Farben – das 5s soll in grau, Silber und Gold in den Handel kommen, das 5c besitzt sogar ein Kunststoffgehäuse in grün, gelb, blau, pink und weiß.

Bild stammt von: Robert Kneschke – Fotolia

Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Wie entsorge ich Öl und Fett am besten?

Im Abfluss der Küchenspüle landet nicht nur Abwasser: Lebensmittelreste gelangen ebenfalls…