Home Technik Das Playstation Phone – Die Gerüchteküche brodelt

Das Playstation Phone – Die Gerüchteküche brodelt

Ist das Playstation Phone nur ein Mythos oder bastelt Sony wirklich an dem sagenumwobenen PSP-Handy? Spekulationen halten sich schon seit geraumer Zeit und wahrscheinlich werden sie bald Wirklichkeit.

[youtube yfypiLFvMyY]

Nachdem die zweite Generation der Playstation Portable, PSP Go, nicht den erwünschten Erfolg für das Unternehmen Sony gebracht hat, soll nun die nächste Entwicklungsstufe wieder zu alten Erfolgen führen.

Playstation Phone – Wird der Mythos zur Wahrheit?

Über lange Zeit hinweg wurde nur spekuliert über das Playstation Phone, aber nachdem Bilder eines Prototypen erschienen sind, kann man davon ausgehen, dass das gute Stück demnächst die Herzen erfreuen wird. Das Gerät ähnelt rein optisch zwei anderen Sony-Geräten. Zum einen sind unverkennbare Parallelen zur PSP Go erkennbar, aber auch zum Sony Ericsson Vivaz.

Wie auch die PSP verfügt das Playstation Phone über das allseits bekannte Steuerkreuz und die vier typischen Buttons. Statt des D-Sticks befindet sich in der Mitte des Phones ein Touchpad, das von Multitouch unterstützt wird.

Der 1 Gigahertz-Prozessor kommt angeblich von Qualcomm und neben 512 Mbyte RAM verfügt das Playstation Phone über 1 GByte ROM. Das Display wird wohl eine Größe zwischen 3,7 und 4,1 Zoll haben.

Android 3.0 Gingerbread – Feature des Playstation Phone

Angeblich soll das Anfang nächsten Jahres auf den Markt kommende Gerät mit Android 3.0 Gingerbread ausgestattet sein. Neben dem altbekannten Android Market soll ein weiterer App-Store zum Spiele runterladen zur Verfügung stehen.

Sony hüllt sich aber bis zum jetzigen Zeitpunkt immer noch in Schweigen und wir dürfen gespannt sein, wann das Playstation Phone letztendlich wirklich erscheint und in welcher optischen Form es uns beglücken wird.

Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…