Home Allgemeinwissen Das Schweriner Schloss – eine 1.000 jährige Geschichte

Das Schweriner Schloss – eine 1.000 jährige Geschichte

Das Schweriner Schloss liegt idyllisch auf einer Insel im Schweriner See in Mecklenburg-Vorpommern. Das Gebäude ist im Stil des Historismus gebaut und eines der bedeutensten Schösser dieses Baustils in Europa.

Das Schloss weist eine fast 1000 jährige Geschichte auf, in der das Schloss zahlreiche Umbauten erfuhr. Der Baustil des in Deutschland gelegenen Schlosses orientiert sich an den Vorbildern der Rennaissanceschlösser.

In diesem älteren, seeseitigen Gebäude des auf einer Insel liegenden Schlosses ist in drei Etagen das Schlossmuseum etabliert. Heute wird unter anderm Kunst des 18. und 19. Jahrhunderts, sowie eine Ahnengalerie, die in lückenloser Reihenfolge Gemälde aller regierenden Herzöge der Dynastie Mecklenburgs vom 14. bis zum 18. Jahrhundert aufweist, ausgestellt.

Im 16. Jahrhundert wurde die erste protestantische Kapelle Mecklenburgs im Zentrum der Schlossanlage im Renaissancestil errichtet. Der Burggarten ist im Stil eines englischen Landschaftsgartens gehalten. Seltene Bäume, eine terrassenförmige Anlage und Orangerie zieren die Gartenanlage. Der barocke Schlossgarten ist mit 14 Gartenplastiken aus der Werkstatt Permosers ausgestattet.

Staatliches Museum Schwerin
Schlossmuseum Schwerin
Lennéstr.1 · 19053 Schwerin
Telefon 0385 – 5252920
Telefax 0385 – 563091
info@schloss-schwerin.de

  • Schloss für 1 Euro

    Was wie ein Scherz klingt, ist für viele Schlosseigentümer bitterer Ernst: Sie wollen ihr …
  • Effektiver Diebstahlschutz fürs Rad

    Egal, ob man gerne lange Radtouren unternimmt oder das Rad nur in der Stadt zum Einkaufen …
Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Digitale Dörfer gehen ans Netz

Mit dem Schlüsselbegriff Digitalisierung verbindet man oft bedeutende Entwicklungen u…