Home Naturwissenschaften Biologie Diäten für Vegetarier

Diäten für Vegetarier

Dass man als Vegetarier essen kann, was man will, ist ein Irrtum. Auch ist es falsch zu behaupten, ohne Fleisch würde man weniger Kalorien zu sich nehmen. In  Gemüse und Vollkornprodukten können viele Kalorien versteckt sein. Wer die richtigen Lebensmittel auswählt, kann gesund abnehmen.

gesunde Brotzeit

Für Vegetarier eine gute Möglichkeit, Pfunde zu verlieren: die Trennkost. Dabei isst man eiweißhaltige und kohlenhydrathaltige Lebensmittel ausschließlich getrennt voneinander. So wird die Verdauung unterstützt und die Gewichtsabnahme geht schneller und effektiver. Die Low Carb Diät ist ebenfalls zu empfehlen. Dabei wird weitestgehend auf Kohlenhydrate verzichtet. Diese lassen den Körper Insulin ausschütten, das den Appetit anregt – und das will man schließlich bei einer Diät vermeiden! Bei einer Low Carb Diät ernährt man sich daher nicht von Reis und Nudeln, sondern eher von Milchprodukten, Gemüse und Obst.

Aber Vorsicht: Wer sich als Vegetarier durch eine Diät noch mehr einschränkt, muss trotzdem ausreichend Proteine und Eisen zu sich nehmen.  Proteine stecken zum Beispiel in Vollkorn- und Milchprodukten, Eisen befindet sich in Sojabohnen, Spinat und Hirse. Einseitige Diäten sollten auf jeden Fall vermieden werden, denn wichtige Vitamine und Mineralstoffe können mit einer Kohlsuppendiät oder ähnlichen nicht-abwechslungsreichen Diäten nicht aufgenommen werden. Hilfreich sind auf jeden Fall Diät-Ratgeber, die für eine vegetarische Ernährung gedacht sind.

 

Bild: st-fotograf – Fotolia

Mehr laden
Load More In Biologie
Comments are closed.

Mehr Wissen

Ägypten: Ohne Mitbringsel verlässt keiner das Land

Seinen Liebsten ein Geschenk aus dem Urlaub mitzubringen ist bekanntlich fast so schön wie…