Home Technik Die erfolgreichsten Computerspiele

Die erfolgreichsten Computerspiele

Neben den verschiedenen Konsolen gehört der PC zu den wichtigsten Plattformen für Videospiele. Höhepunkt seiner Popularität waren die 1990er- und frühen 2000er-Jahre – heute dagegen werden Spiele häufig zuerst oder sogar ausschließlich für Spielkonsolen entwickelt. Der folgende Artikel stellt die bisher meistverkauften PC-Spiele vor.





Die 1990er-Jahre: Adventures, Strategie- und Actionspiele

Nachdem 1993 das Computerspiel „Myst“ erschienen war, das den Spieler auf eine rätselhafte Insel versetzt, wo er sich durch verschiedene Zeitalter klicken muss, entwickelte es sich schnell zu einer „Killerapplikation“, die PC-Benutzer dazu brachte, sich ein CD-ROM-Laufwerk für ihren Computer zu kaufen. Dabei war das abstrakte Grafik-Adventure gewiss nichts für jeden: „Myst“ setzte auf schwierige Rätsel statt auf Action, und mancher Spieler verspottete es als „interaktive Diashow“. Trotzdem erhielt das Adventure sehr gute Kritiken, verkaufte sich sechs Millionen Mal und brachte es auf mehrere Fortsetzungen und Remakes. Zuletzt ist es 2009 für das iPhone wiederbelebt worden. Ein weiterer sehr erfolgreicher Titel der 1990er-Jahre war das 1998 erschienene „StarCraft“: In diesem Echtzeit-Strategiespiel kann sich der Spieler vor einer komplexen Hintergrundgeschichte auf die Seite der Menschen oder zweier verschiedener Alien-Rassen schlagen. Der Multiplayer-Modus ist besonders beliebt; so gibt es zum Beispiel professionelle „StarCraft“-Spieler und in Südkorea wurden schon Turniere im Fernsehen übertragen. Die Fortsetzung „StarCraft II: Wings of Liberty“ erschien im Sommer 2010.

Ego-Shooter erleben einen Boom

Im selben Jahr wie „StarCraft“ erschien der Ego-Shooter „Half-Life“. Nachdem frühere Spiele dieses Genres ihre Handlung – wenn es überhaupt eine nennenswerte Handlung gab – in Texten oder Videosequenzen erzählt hatten, zog „Half-Life“ den Spieler mitten in eine Geschichte hinein, die unter anderem von Stephen King und der Fernsehserie „The Outer Limits“ inspiriert war: Dass sich die Handlung direkt vor einem abspielt, während man sich durch die Spielwelt bewegt, hatte man vorher in so einer Form noch nicht gesehen. Zusammen mit dem 2004 erschienenen „Half-Life 2“, das durch realistische Spielphysik beeindruckte, und diversen Erweiterungen verkauften sich die Spiele der Reihe über 20 Millionen Mal.

Rollenspiele und Simulationen

Wesentlich friedlicher als in „Half-Life“ geht es bei den Sims zu: Der erste Teil der Städtebausimulation „Sim City“ erschien bereits 1989 und zog mehrere Fortsetzungen nach sich, von denen „Sim City 3000“ die erfolgreichste war. Die Verkäufe wurden von dem im Jahr 2000 erschienenen „The Sims“ und dessen Fortsetzungen und Erweiterungen noch einmal deutlich übertroffen: Diese Spiele, in denen das Leben und der Alltag verschiedener Spielfiguren simuliert wird, sind die bisher erfolgreichsten PC-Spiele überhaupt. In den 2000er-Jahren gewannen außerdem Massively Multiplayer Online Role-Playing Games an Beliebtheit: Rollenspiele, bei denen man seinen Charakter durch riesige Online-Welten steuert, wo er mit großen Mengen von Mitspielern interagieren kann. „World of Warcraft“, das vierte Spiel in der „Warcraft“-Reihe, wurde 2004 veröffentlicht, seitdem immer wieder erweitert und hat zurzeit knapp 11 Millionen Spieler. Die Spiele der seit 2005 erscheinenden Reihe „Guild Wars“ gehören mit knapp 6 Millionen verkauften Exemplaren ebenfalls zu den erfolgreichsten Computerspielen, die bisher erschienen sind.

Der PC verliert als Spieleplattform an Bedeutung

Als Spieleplattform hat der PC inzwischen allerdings an Bedeutung verloren: Viele neuere Titel werden heute in erster Linie für Spielkonsolen konzipiert, und die Verkaufszahlen von Reihen wie „Midnight Club“, „NBA 2K“ oder dem umstrittenen „Grand Theft Auto“ haben die ursprüngliche Popularität von Spielen wie „Myst“ weit in den Schatten gestellt. Titel wie „Red Dead Redemption“ erschienen gar nicht erst für den PC; trotzdem verkaufte sich dieses Spiel bereits über 12 Millionen Mal.

Foto von L.S. – Fotolia

Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…