Home Naturwissenschaften Die verschiedenen Weinanbausorten im Überblick

Die verschiedenen Weinanbausorten im Überblick

Inhalt des Artikels sind die verschiedenen Weinanbausorten.

Edle Weinreben gibt es in unterschiedlichen Sorten, wie es bei vielen Kulturpflanzen der Fall ist. Etwa seit dem Jahr 5000 v. Chr. sind bis zu 10.000 Rebsorten durch die Züchtung aus wilden Reben hervorgegangen. Jede Rebsorte beeinflusst dabei die Eigenschaften, den Geschmack, die Struktur und den Entwicklungsprozess eines jeden Weins. Wie viele Rebsorten es gibt, ist nicht erfassbar.

Weltweit werden mehr rote als weiße Rebsorten angebaut

Von den momentan etwa 1.000 tatsächlich im Anbau befindlichen Rebsorten werden höchstens 15 Prozent in nennenswerten Mengen angebaut und machen circa 80 Prozent der Weltweinproduktion aus. Durch die moderne Rebenzüchtung, indem man in Europa auf amerikanische Stöcke, den sogenannten Unterlagsreben, europäische Rebreiser aufpfropfte, konnten ertragreiche, krankheitsresistente Rebsorten gezüchtet werden. Weltweit werden mehr rote als weiße Rebsorten angebaut, denn rote Trauben lassen sich nicht beliebig gegen weiße Trauben austauschen.

Die Rebsorten

Die Liste der Rebsorten zur Erzeugung von hochwertigen Rotweinen ist lang. Zu den bekanntesten Sorten zählt beispielsweise der Merlot, dessen Hauptanbaugebiete in Italien, Frankreich, Chile und der Schweiz liegen. Der Cabernet Sauvignon wird ebenfalls in diesen Länder angebaut und bringt Jahr für Jahr edle Tropfen hervor. In Brasilien und Georgien liegt das Hauptanbaugebiet der Rebsorte Isabella, wohingegen der beliebte Zinfandel aus Mexiko, den USA und Italien kommt. Malbec, Gamay, Pinot Noir, Sangiovese und Syrah liefern ebenfalls hervorragende Weine.

Für den Ausbau von hochklassigen Weißweinen sind die Rebsorten Müller-Thurgau, Riesling, Sauvignon Blanc, Furmint, Silvaner, Trebbiano und nicht zuletzt der Gewürztraminer bekannt. Jedoch gibt es auch weiße Rebsorten, die weniger bekannt sind. Die Sorte Welschriesling beispielsweise, deren Hauptanbaugebiete in Österreich, Rumänien und Ungarn liegen, oder der Palomino, der in Spanien und Mexiko angebaut wird. Die Sorte Rkatsiteli, die in China und Georgien angebaut wird, ist einer der exotischen Vertreter des Weins.

Weinanbau als Wissenschaft

Die Weinrebe ist eine perennierende Dauerkultur, die im Gegensatz zu einjährigen Pflanzen nahezu dreißig Jahre an einem Standort verbleibt. Qualitative Gesichtspunkte waren bei der Züchtung nicht immer die erste Priorität. Hochwertige Rebsorten mit kleinen Beeren und dicker Schale werden deshalb heutzutage von qualitätsorientierten Winzern wieder verstärkt nachgefragt. Alle Rebsorten sind sehr anspruchsvoll und anfällig. Sie brauchen viel Aufmerksamkeit und Pflege durch den Winzer. Weinsorten, die biologisch angebaut werden, bedürfen noch größerer Aufmerksamkeit. Weine aus den verschiedensten Rebsorten können Sie auch online, zum Beispiel auf lakaaf.de, bestellen.


IMG: DOC RABE Media – Fotolia

  • Machen Sie sich einen Überblick: die Schenkungssteuer

    Wenn es um Vermögen, Schenkungen, Erbschaften und Steuern geht, sind viele Bürger erst ein…
Mehr laden
Load More In Naturwissenschaften
Comments are closed.

Mehr Wissen

Digitale Dörfer gehen ans Netz

Mit dem Schlüsselbegriff Digitalisierung verbindet man oft bedeutende Entwicklungen u…