Home Technik Digitale Bilderrahmen

Digitale Bilderrahmen

Der digitale Bilderrahmen ist ein Gerät aus dem Bereich der Elektronik, das verwendet werden kann, um digitale Fotos in einem Bilderrahmen wiederzugeben. Die Hauptkomponenten bei einem digitalen Bilderrahmen ist der TFT-Bildschirm. Zudem ist auch noch eine Verarbeitungseinheit vorhanden, die für das umwandeln von Daten zuständig ist. Als weiters Bauteil ist noch ein Speicherkartenleser integriert. Die Daten werden dem Bilderrahmen in den meisten Fällen mit Hilfe einer Speicherkarte übergeben. Zu diesem Zweck ist auch der Kartenleser da. Weitere Möglichkeiten wären eine Übermittlung von einem Computer aus, über WLAN oder eine Kabelverbindung, oder auch eine Übertragung über das Internet. Der digitale Bilderrahmen bezieht seine Energie mittels Batterien oder durch ein Netzteil.

Den meisten Anklang hat der moderne Bilderrahmen am Anfang dieses Jahrtausends gefunden. Es war also in einer Zeit, als die Digitalkameras schon in aller Munde war und fast jeder so ein Gerät besaß. Unterstützt wurde die rasche Verbreitung von digitalen Bilderrahmen auch durch die sinkenden Kosten im Bereich von Monitoren. Viele der Rahmen sind in der Lage verschiedene Bilder in abwechselnder Reihenfolge darzustellen. Die Bilder, die gezeigt werden, haben in der Regel eine Größe zwischen 7 und 10,4 Zoll. Auch eine Manipulation der Farbgebung ist umsetzbar. Damit sind Dinge wie der Blaustrich gemeint. Nach den Worten einer bekannten Internetseite auf diesem Gebiet können digitale Bilderrahmen in drei verschiedene Kategorien eingeteilt werden. Das sind der einfach digitale Bilderrahmen, der einfach digitale
Multimedia-Bilderrahmen und der verbesserte digitale Multimedia-Bilderrahmen.

Bei erstgenanntem Modell ist es so, dass diese nur Bilde im JPEG-Format wiedergeben können. Die Multimedia-Modelle hingegen sind auch in der Lage Videos und Musik abzuspielen. Es gibt sogar digitale Bilderrahmen, die eine Verbindung zum Internet aufbauen können. Somit können dann Bilder von RSS-Feeds oder auch E-Mails geladen werden. Auch die Möglichkeit, Bilder auf einem drahtlosen Weg auszutauschen, kann in die Tat umgesetzt werden. Dies gilt allerdings auch nur für die Multimedia-Modelle. bei den digitalen Bilderrahmen empfiehlt sich aber immer ein Preisvergleich im Vorfeld, denn die Preise schwanken enorm.

  • Nikons Meisterwerke Nikon D300 und Nikon D40x

    Beim Erwerb einer digitalen Spiegelreflexkamera wird es zunehmend interessant auch Nikon-K…
  • Photoshop für digitale Fotografie

    Photoshop ist ein Programm zur Bearbeitung digitaler Bilder von Adobe Systems für Microsof…
Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Heat-Sticks: Gesunder Rauchgenuss oder schädlicher Marketing-Streich?

Überall auf der Straße sieht man auf Werbeflächen gut aussehende Menschen mit einem sogena…