Home Allgemeinwissen Effektiver Diebstahlschutz fürs Rad

Effektiver Diebstahlschutz fürs Rad

Egal, ob man gerne lange Radtouren unternimmt oder das Rad nur in der Stadt zum Einkaufen nutzt, früher oder später muss man sich Gedanken um eine sinnvolle Diebstahlsicherung machen.
Ein Preisvergleich zeigt, dass es hierbei grosse Differenzen gibt. Schon ab ca. 4 Euro erhält man einen einfachen doch passablen Diebstahlschutz im Fahrradzubehör Fachhandel. Für ein Komfort-Schloss muss man jedoch bis zu 50 Euro investieren.
Das einfache Kabelschloss mit Schlüssel ist zugleich auch der bekannteste Diebstahlschutz fürs Rad. Es ist in vielen Situationen völlig ausreichend. Es handelt sich um einen durch eine bunte Plastikhülle geschützten Ring aus mehrfach gedrehten Kabeln, das an einer Seite zugesteckt wird und mit einem Schloss zu schliessen ist. Auf diese Weise kann man das Rad z.B. an einem Geländer oder einer Stange festmachen, so dass es nicht ohne Weiteres von Ort und Stelle entfernt werden kann. Diese Schlösser unterscheiden sich in der Qualität hauptsächlich durch die Kabelstärke und den Schliessmechanismus. Inzwischen werden auch Kabelschlösser mit Zahlenkombination angeboten.
Kettenschlösser haben die selbe Funktionsweise, der Ring zum Festmachen des Rades besteht jedoch aus einer ebenfalls durch eine Kunststoffhülle geschützten Kette. Sie hat den Vorteil, dass sie schwerer zu zerstören ist als das Kabel bei einem Kabelschloss. Diese Art von Diebstahlsicherung wird auch mit Vorhängeschloss angeboten und damit ebenfalls schwerer zu knacken als einfache Fahrradschlösser.
Wer Wert auf besonderes Fahrradzubehör und mehr Komfort legt, greift zu einem Panzerkabelschloss. Die Funktionsweise ist die gleiche wie beim normalen Kabelschloss. Das Kabel ist jedoch aus besonders stabilem Material und auch das Schloss selbst ist qualitativ anspruchsvoller. Also ideal für teure Räder. Ein Preisvergleich lohnt sich, denn ein sehr gutes Schloss kann zwischen 50 und 80 Euro kosten.
Besonders praktisch sind Spiralkabelschlösser in grösserer Länge. Mit ihnen kann man das Rad auch an grösseren Objekten wie z.B. einem Baum oder mehrere Fahrräder nebeneinander befestigen. Sie sind zwischen 1 und 2 Meter lang und werden nach Gebrauch spiralförmig aufgerollt. Mittels einer Klemme an der Sattelstange befestigt, sind sie wärend des Fahrens stets sicher verstaut.

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Hai in Strandnähe: So verhalten Sie sich am besten

Die Angst vor Haien ist bei manchen Menschen so groß, dass sie beim Baden im Meer stets vo…