Home Ratgeber Ein Buch schreiben – wichtige Tipps

Ein Buch schreiben – wichtige Tipps

Nicht nur aktive Vielleser werden oftmals durch interessante Literatur dazu inspiriert, die emotionalen, persönlichen Momente ihres Lebens in einem Buch festzuhalten. Wenn Sie Ihre eigene Geschichte zu Papier bringen möchten, dann sind Sie keinesfalls mit diesem Wunsch allein. Der stetige Anstieg der Besucherzahlen auf Buchmessen macht deutlich, dass immer mehr Hobbyautoren den Schritt auf den Büchermarkt wagen.

Mit der richtigen Idee zum Erfolg

Der erste Schritt ist bekanntlich der schwerste, doch wenn Sie jeder Menge Fantasie haben und sich eine Idee in Ihrem Kopf festgesetzt und geformt hat, dann ist der Anfang schon gemacht. Wichtig ist, dass Sie von vornherein wissen, welches Genre Sie bedienen wollen, welche Zeitform Sie wählen und welche Lesergruppe Sie erreichen möchten. Vielleicht steckt in Ihnen selbst noch ein Kind und Sie besitzen viele lustige Ideen, die sich für ein Kinderbuch eignen? Oder Sie mögen es in die fremde Welt der Fantasieromane einzutauchen? Gehen Sie Schritt für Schritt den Aufbau Ihres Buches durch und halten Sie die Gliederung schriftlich fest. Versuchen Sie die Leser mit Ihrer Geschichte zu fesseln, indem Sie unvorhersehbare Spannungsmomente und einen überraschenden Schluss einbauen.

Viele Wege führen nach Rom

Dass ein Autor über Nacht berühmt wird, kommt äußerst selten vor. Vom ersten Gedanken bis zur Realisierung kann einige Zeit vergehen. Dennoch sollten Sie nicht an Ihrem Projekt zweifeln, sondern eher etwas Ausdauer an den Tag legen. Der schwierigste Schritt ist die Suche nach einem passenden Verlag. Dabei kann einem das Internet behilflich sein. Hier lassen sich mit anderen Autoren Ideen austauschen oder Online-Portale finden, die Ihnen beim Buch veröffentlichen Unterstützung bieten. Vor allem Verlage, die einen Buchdruck in Kleinauflage ermöglichen, sind oft kostengünstiger und betreuen Sie persönlich. Auf diese Weise können Sie einer Buchveröffentlichung ohne großes finanzielles Risiko entgegensehen. Weitere Alternativen stellen Self-Publishing Verlage dar. Hier erfahren Sie mehr.

Der Traum vom Buch

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen: Zeigen Sie daher Ausdauer und lassen Sie sich nicht entmutigen, auch, wenn nicht alles auf Anhieb klappt. Der Weg zum eigenen Buch ist oft steinig und von Hindernissen geprägt. Mit einer guten Idee und einem passenden Verlag haben Sie den ersten Schritt auf der Erfolgsleiter bereits hinter sich.

Imagecredit: D.aniel – Fotolia



Mehr laden
Load More In Ratgeber
Comments are closed.

Mehr Wissen

Kundenbindung: Wichtig für Marke und Geschäftsmodell

Wird ein Kunde zum Fan, hat eine Marke das Maximum an Marketing erfolgreich umgesetzt: Ist…