Home Allgemeinwissen Erholung an der ostholsteinischen Küste – ein Besuch in Grömitz

Erholung an der ostholsteinischen Küste – ein Besuch in Grömitz

Ein Urlaub in Ostholstein an sich lohnt sich bereits, wer seine freien Tage aber im Ostseebad Grömitz verbringt, dem bieten sich nicht nur viele Möglichkeiten zur Erholung, sondern auch viele Freizeitaktivitäten. Die erstklassige Lage an der Ostsee inmitten der rauen norddeutschen Küstenlandschaft, das ausgezeichnete Freizeitangebot, die komfortablen Unterkünfte und der Ostseestrand machen einen Aufenthalt in Grömitz zu einem echten Urlaubsgenuss.


Entspannung und Freizeitangebote: Grömitz hat seinen Besuchern viel zu bieten

Welche Unterkunft Sie für Ihre Ferien in Grömitz wählen, ist Ihnen überlassen. Die schöne Stadt an der Ostseeküste bietet sowohl luxuriöse Hotel- als auch rustikale Pensionszimmer.  Wer mit der ganzen Familie reißt oder mehr Privatsphäre bevorzugt, kann auch eine gemütliche Ferienwohnung oder ein geräumiges Ferienhaus, z.B. unter www.atraveo.de, buchen. Die Auswahl ist groß und hält für jeden Geldbeutel das Passende bereit.

Die Termine in 2014 versprechen ein abwechslungsreiches Freizeitangebot. Das diesjährige Motto lautet „Das Jahr der Familien und Generationen – Ruhe – Nähe – Weite – Lebendigkeit“. So können Sie Mitte März an der „kulinarischen Winterreise“ im Kurpark teilnehmen. Im Mai findet der Weltfischbrötchentag statt. Ende Juni startet die Grömitzer Woche, am 18. Juli die Hafenfesttage. Verknüpfen Sie Entspannung am Strand mit interessanten Veranstaltungs-Highlights in der Stadt und dem Besuch interessanter Sehenswürdigkeiten in Grömitz zu einem abwechslungsreichen Urlaub.

Sehenswürdigkeiten und mehr: Das sollten Sie gesehen haben

Ein interessantes Ausflugsziel ist das Klosterdorf Cismar. Das Benediktinerkloster wurde Mitte des 13. Jahrhunderts von Lübeck nach Cismar verlegt und bildet heute den Mittelpunkt des historischen Örtchens. In Grömitz selbst sollten Sie der Seebrücke einen Besuch abstatten. Sie ist mit 398 Metern eine der längsten in Deutschland. In der Nähe befindet sich die maritime Hafenpromenade, außerdem gibt es hier seit 2009 eine Tauchgondel, mit deren Hilfe die Tiefen der Ostsee entdeckt werden können. Sind Sie Sportangler? Dann ist der Walkyriengrund vor Grömitz ein interessantes Ziel für Sie. Die Lübecker Bucht ist hier nur etwa sechs bis acht Meter tief und besonders bei Dorschanglern sehr beliebt.

Die Grömitzer Welle, das bekannte und beliebte Erlebnis-Meerwasser-Brandungsbad, ist inzwischen 20 Jahre alt. Aus diesem Grund wird es derzeit einer Komplettsanierung und Neugestaltung unterzogen. Die Grömitzer Welle soll im November dieses Jahres aber neu eröffnen.

Genießen Sie Ihren Urlaub im Ostseebad Grömitz

Entspannung oder Sightseeing: Das Ostseebad Grömitz hat für jeden Geschmack und jede Neigung das Richtige im Angebot. Die vielfältigen Freizeitangebote und die interessanten Sehenswürdigkeiten im Ort selbst oder in unmittelbarer Nähe machen Ihren Aufenthalt zu einem spannenden und erholsamen Erlebnis.

Bild: dieter76 – Fotolia

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…