Home Geisteswissenschaften Literatur Es wird lecker – Neue Kochbücher 2013

Es wird lecker – Neue Kochbücher 2013

Herzhafte Hausmannskost kann im Winter mal ganz lecker sein, aber ansonsten wird heute gern abwechslungsreich, leicht und vegetarisch gekocht oder auch gern mal die ausländische Küche bevorzugt ausprobiert. Neue Kochbücher bringen nicht nur Ideen – Vielfalt in die tägliche Notwendigkeit, sich zu ernähren – sondern zeigen auch, wie kreativ Kochen sein kann.

Schnell – aber lecker und gesund!

Mit dem Buch „Mein Rucksack“, erschienen im Juni 2013, wird die Vielzahl und die schnelle Zubereitung von leckeren und gesunden Aufstrichen beschrieben. Der Titel „Mein Rucksack“ stellt die Parallele zwischen der Ernährung von Obdachlosen her und den Zutaten, die sich im Rucksack eines Obdachlosen befinden und aus denen er das Beste machen muss. Dies ist ein ganz besonderes Kochbuch, mit interessanten Geschichten und leckeren Aufstrich – Rezepten.

Was Fussball und Kochen gemeinsam haben

Das Kochbuch „Iss einfach“, ebenfalls im Juni 2013 erschienen, ist ein Querschnitt durch tolle Rezepte, eine gewisse Esskultur, über Geschmacksbildung und die sogenannte Nachhaltigkeit des Essens. Geschrieben wurde es von keinem geringeren, als Holger Stromberg. Er ist der Koch, der die Fußball – Nationalmannschaft verköstigt und dafür sorgt, dass sie sich ausgewogen und nachhaltig ernährt. Warenkunde und praktische Einkaufshilfen finden sich zusätzlich zu Rezepten, mit denen sofort begonnen werden kann.

Darauf können sich Kids freuen

Wenn Kinder gern backen, dann sollten Eltern diese Neuerscheinung näher betrachten. Ab August 2013 erscheint das Buch „Backen mit der Sesamstraße“. Alles, was das Krümelmonster gern in sich hinein stopft, steht hier im Mittelpunkt: Muffins, Kekse oder auch mal ein Obstkuchen! Und was das Krümelmonster mag, mögen auch Kinder immer wieder gern. Die Rezepte sind kinderfreundlich aufbereitet und mit ein wenig Hilfe der Erwachsenen können Kids alles selbst gut nachbacken.

Hausmannskost der besonderen Art

Was Schweizer Landfrauen in den verschiedenen Jahreszeiten so kochen und wie abwechslungsreiche Hausmannskost funktioniert, das wird in dem Buch „Schweizer Bäuerinnen kochen“ näher beleuchtet, welches ab August 2013 im Handel erhältlich ist. In diesem Buch geben Schweizer Bäuerinnen alte Familienrezepte preis und zeigen in 120 Rezepten auf, wie gute und abwechslungsreiche Küche mit hauseigenen Produkten zu jeder Jahreszeit passend gelingt. Dies sind traditionelle Gerichte, wie auch ganz neue Kreationen.

Weitere tolle  Bücher zum Thema Kochen finden Sie auf gu.de -> Klicken Sie hier.

Foto: Fotolia, 15672930, HLPhoto

Mehr laden
Load More In Literatur
Comments are closed.

Mehr Wissen

Digitale Dörfer gehen ans Netz

Mit dem Schlüsselbegriff Digitalisierung verbindet man oft bedeutende Entwicklungen u…