Home Allgemeinwissen Finanzberatung gesucht? Darauf sollten Sie achten

Finanzberatung gesucht? Darauf sollten Sie achten

Finanzberatung gesucht? Darauf sollten Sie achten Sehr viele Verbraucher fühlen sich überfordert, wenn sie Entscheidungen über die Anlage ihrer Ersparnisse treffen sollen. Ob es um die Altersvorsorge oder um das Sparen für eine Immobilie geht, meist herrscht große Unsicherheit bei der Auswahl von geeigneten Finanzprodukten. Wer nur über unzureichendes Fachwissen in Finanzangelegenheiten verfügt, sollte unbedingt kompetente Beratung durch Anlageexperten in Anspruch nehmen. Um einen guten Finanzberater zu finden, sind ein paar Grundsätze zu beachten.

Risikoeinstellung und Anlagehorizont

Ein verantwortungsvoller Vermögensberater beachtet stets die Risikoneigung und den Anlagehorizont seiner Kunden. Aus diesem Grund empfiehlt er niemals Finanzprodukte, die ein höheres Verlustrisiko implizieren, als sein Mandant akzeptieren möchte. Darüber hinaus wird die zeitliche Dimension der Anlageziele berücksichtigt, so dass er Kunden mit höherem Alter zu immer kurzfristigeren Sparformen rät. Genauso achtet er darauf, dass der Kunde alle von ihm empfohlenen Anlagen tatsächlich versteht. Dies bedeutet, dass auf Anlageformen, die eine zu komplexe oder intransparente Konzeption besitzen, verzichtet wird. Nicht zuletzt raten gewissenhafte Anlageberater davon ab, bestehende Altverträge unüberlegt zu kündigen. Denn viele alte Sparverträge oder auch Lebensversicherungen bieten noch hohe Garantieverzinsungen. Außerdem ist der Abschluss von Neuverträgen in der Regel mit hohen Gebühren und Kosten verbunden.

Honorarberatung als Alternative

Nur unabhängige Finanzberater werden mit hoher Wahrscheinlichkeit den obigen Kriterien entsprechende Beratungsleistungen erbringen. Anders als Anlageberater von Banken und Versicherungen, die ein starkes Eigeninteresse daran haben, Finanzprodukte mit hohen Provisionen zu empfehlen, liegt ihr Hauptaugenmerk auf der langfristigen Zufriedenheit ihrer Kunden. Ihr Verdienst richtet sich nicht nach dem Verkaufserfolg von Anlageprodukten ihres Arbeitgebers. Vielmehr erhalten sie direkt vom Kunden ein feststehendes Beratungshonorar, dessen Höhe sich am erforderlichen Zeitaufwand orientiert. Wer die Beratungsleistungen eines unabhängigen Experten in Anspruch nimmt, kann sicher sein, dass die Qualität der Anlageempfehlungen wesentlich besser ausfällt. Allerdings sollte man alle Ratschläge kritisch hinterfragen und sich zu diesem Zweck zumindest ein Basiswissen (z.B. unter  http://www.kundenmagazin-finanzplaner.de/) über die verschiedenen Anlagealternativen aneignen.

Fundierte Anlageentscheidungen

Entscheidungen über die Geldanlage besitzen eine sehr große Tragweite und sollten deswegen nur nach gründlicher Beratung getroffen werden. Verbraucher, die Wert auf kompetente und unabhängige Unterstützung legen, entscheiden sich für Honorarberater. Gleichzeitig ist es jedoch auch erforderlich, alle Empfehlungen auf ihre Kompatibilität mit den eigenen Anlagezielen zu überprüfen.

Bild: Erwin Wodicka – Fotolia

  • Was bedeutet die Rürup-Rente?

    Bei der Rürup-Rente handelt es sich um ein staatlich gefördertes Altersvorsorgeprodukt, da…
Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Ägypten: Ohne Mitbringsel verlässt keiner das Land

Seinen Liebsten ein Geschenk aus dem Urlaub mitzubringen ist bekanntlich fast so schön wie…