Home Technik Formel 1 mit Elektroautos ab 2013?

Formel 1 mit Elektroautos ab 2013?

Die EU-Kommission plant schon bald einen Ableger der Formel 1 mit Elektroautos zu installieren. Dieser F1-Ableger soll der benzin-getriebenen Königsklasse des Motorsports Konkurrenz machen. Diese kühnen Pläne sollen vom Automobil-Weltverband FIA Unterstützung erhalten.

EU-Kommissar Antonio Tajani und FIA-Präsident Jean Todt sollen über die Elektro-Formel 1 bereits diskutiert haben. Ziel ist es, eine Rennserie aufzubauen, die auf denselben Rennstrecken der Formel 1 starten sollen. Die neuen Fahrzeuge sollen aber ausschließlich mit Elektroantrieb angetrieben werden. Mit dieser Rennserie soll auf das Thema Elektromobilität aufmerksam gemacht werden.

„Wir wollen so schnell wie möglich neue Kategorien mit neuen Energien haben“, meinte Jean Todt zur dpa. Zu diesem Thema habe die FIA bereits eine eigene Kommission unter der Leitung des ehemaligen BMW-Vorstandes Burkhard Göschel ins Leben gerufen. Die Rennserie könnte ab 2013 Realität werden.

Gegenwärtig hat sich die Formel 1 nur zögerlich mit dem Thema Umweltschutz auseinandergesetzt. Erste Schritte sind kleinere und haltbarere Motoren sowie das Energie-Rückgewinnungssystem KERS.

Denkt Ihr diese neue ökologische Rennserie löst die gleiche Begeisterung bei Motorsport-Fans aus, wie die derzeitige benzingetriebene Formel 1?

Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…