Home Technik Formel 1: Red Bulls wollen beim GP Australien siegen

Formel 1: Red Bulls wollen beim GP Australien siegen

Das Red-Bull-Team will nach dem verpassten Sieg beim Auftakt-Grand-Prix zur neuen Saison in Bahrain am kommenden Wochenende in Melbourne den ersten Saison-Triumph feiern.

Die beiden Red-Bull-Piloten Sebastian Vettel und Mark Webber sind sich sicher, ihr Bolide, der RB6 mit Renault-Motor von Konstrukteur Adrian Newey ist in der Lage, die schnellsten Zeiten zu fahren.

Besonders motiviert wird der Australier Webber in seiner Heimat sein. „Es gibt einige besondere Rennen im Kalender und einige wirklich spezielle Orte, an denen wir fahren – wie Spa und Monaco, zum Beispiel. Melbourne zählt ganz klar zu den bestorganisierten Events des Jahres“, sagte der 33-Jährige zu Motorsport-total.

Teamkollege Vettel ist ebenfalls für das Renn-Wochenende hochmotiviert und ärgert sich immer noch über den verpassten Triumph wegen der defekten Zündkerze am Renault-Motor. „Wäre alles normal verlaufen, hätte ich gewonnen“, so der 22-Jährige, der aber zuversichtlich auf das Jahr 2010 schaut. „Ich glaube, es kommt diese Saison sehr viel Positives. Unser Auto funktioniert – im Qualifying wie im Rennen. Das stimmt mich optimistisch.“

Der Große Preis von Australien findet vom 26. bis 28. März in Melbourne statt.

Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…