Home Technik Formel-1-Saison startet im April mit dem Grand Prix von Australien in Melbourne

Formel-1-Saison startet im April mit dem Grand Prix von Australien in Melbourne

Trotz Einsparungen in der Königsklasse wird der Rennzirkus auch in diesem Jahr wieder aufgenommen werden. Der Große Preis von Australien, der vom 3. bis 5. April stattfinden wird, bildet seit 2007 das Auftaktrennen der Formel 1. Ob der ehemalige Honda-Rennstall mit von der Partie sein wird, ist noch nicht gesichert.

Seit 24 Jahren werden in Australien Formel-1-Rennen ausgetragen. Von 1996 bis 2005 war Melbourne Startpunkt der Saison. 2006 war der Grand-Prix in „Down Under“ das dritte Grand-Prix-Station uns seit 2007 ist Melbourne Austräger des ersten Saisonrennens.

Im vergangenen Jahr gewann Wunderkind Lewis Hamilton den Saisonauftakt. Keiner ahnte, dass der britische Mercedes-Pilot am Ende der Saison als jüngster Gesamtsieger der höchsten Motorsport-Klasse hervorgehen würde.

Fraglich ist, ob der Ex-Honda-Rennstall gerettet werden kann. Wegen der Wirtschaftskrise hatte sich der japanische Autohersteller aus der Königsklasse zurückgezogen. Laut britischen Medien soll Honda nun doch ein Angebot von Teamchef Ross Brawn und Geschäftsführer Nick Fry in Höhe von 100 Millionen Euro angenommen haben. Eigentlich müssten die Testfahrten für die neue Saison längst begonnen haben. Wird man sich nicht bald einig, ist der Start in Melbourne nicht mehr realisierbar.

Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…