Home Ratgeber Gesund sitzen am Bildschirmarbeitsplatz: Tipps

Gesund sitzen am Bildschirmarbeitsplatz: Tipps

Sogenannte Schreibtischtäter haben auf den ersten Blick das große Los gezogen, wenn es um ihren Arbeitsplatz geht. Körperlich scheinbar anspruchlos, arbeiten sie täglich im Sitzen, was im Gegensatz zu Jobs auf dem Bau oder im Krankenhaus entspannend ist. Tatsache ist allerdings, dass ein Schreibtischjob auf lange Sicht gesehen gesund­heitlich weder ent­spannend noch angenehm ist.

Bewegen Sie sich regelmäßig

Wenig Bewegung, der Kampf um die richtige Körperhaltung, immer wieder auftretende Verspannungen. Zu langes Sitzen ist schädlich, daher sorgen immer mehr Arbeitgeber vor. Sie achten bei der Auswahl an Einrichtungsgegenständern auf Ergonomie am Arbeitsplatz und bieten Schulungen für richtiges Sitzen und zur Entspannung an. Das ist wichtig, denn Millionen von Menschen leiden an Rückenschmerzen aufgrund ihrer sitzenden Tätigkeit. Verlassen Sie sich aber nicht auf Ihren Arbeitgeber. Werden Sie selbst aktiv und machen Sie immer wieder Pausen, eventuell sogar kleine Sportübungen. So unterstützen Sie Ihren Rücken und beugen Schmerzen und Verspannungen vor.

Gut sitzen mit der richtigen Büroeinrichtung

Um dauerhaft schmerzfrei zu arbeiten, ist ein ergonomisch geplanter Schreibtisch wichtig. Komfortable Stühle zum Arbeiten gehören genauso dazu wie ein Tisch, der auf Ihre Körpergröße einstellbar ist. Die Auswahl an Einrichtungselementen für Büroarbeitsplätze ist riesig und wenn Sie die Gelegenheit haben, in der Richtung selbst tätig zu werden, versuchen Sie es einmal mit einem Sitzball oder Sitzsack. Auf den ersten Blick sehr wacklig, sind diese Möbel für Ihren Rücken eine Wohltat. Doch egal auf welcher Art Bürostuhl Sie sitzen, tun Sie es gesund. Setzen Sie Ihre Füße flach auf dem Boden auf, sodass Ober- und Unterschenkel waagerecht zueinander stehen. Setzen Sie sich in Ihrem Stuhl soweit zurück, dass Ihr Körper die Rückenlehne berührt. Nicht vergessen: Regelmäßige Pausen, in denen Sie aufstehen und sich bewegen.

Dauerhaftes sitzen vermeiden

Nichts ist so gesundheitsschädlich wie stundenlanges Verharren in derselben Haltung. Aus diesem Grund sind Menschen mit Büroarbeitsplätzen besonders anfällig für gesundheitliche Probleme wie Verspannungen im Hals- und Nackenbereich, sowie die verschiedensten Formen von Rückenschmerzen. Ein ergonomisch gestalteter Arbeitsplatz und ausreichend Bewegung sind das A und O, um Beschwerden aller Art vorzubeugen und die Arbeit im Sitzen nicht zur Qual werden zu lassen.

IMG: Benicce – Fotolia

Mehr laden
Load More In Ratgeber
Comments are closed.

Mehr Wissen

Digitale Dörfer gehen ans Netz

Mit dem Schlüsselbegriff Digitalisierung verbindet man oft bedeutende Entwicklungen u…