Home Technik Gibt es einen AppStore für andere Handys?

Gibt es einen AppStore für andere Handys?

Handys der heutigen Generation können einiges mehr als noch Geräte der früheren Zeit. Unter anderem kann man sich viele Programme auf seinem Gerät installieren. Vorreiter in diesem Fall war Apple, das mit dem AppStore passend zum iPhone ein Portal für sämtliche Programme geschaffen hat.

daily app © myuibe / Flickr.com

Natürlich hat nicht jeder Mensch ein iPhone von Apple, weshalb sich viele Fragen, ob es einen AppStore für andere Handys gibt. Die Antwort lautet ja, allerdings gibt es nicht einen Store für alle anderen Handys.

Welche AppStores gibt es noch?

Der bekannteste andere Store für Handy Applikationen neben dem AppStore von Apple ist der Android Market von Google. In diesem gibt es viele weitere Programme für die Smartphones, die mit dem Google Android Betriebssystem ausgestattet sind.

Von diesen Handys gibt es mittlerweile eine ganze Palette, weshalb es auch viele Anwender gibt, die ein solches Smartphone besitzen und viele Applikationen herunterladen können.

Marktführer Nokia: Der Ovi Store

Der größte Handyhersteller der Welt ist der finnische Konzern Nokia, der Jahr für Jahr sehr viele neue Modelle auf den Markt bringt und es sich nicht leisten kann, im Kampf um die Apps hinter die Konkurrenz zurückzufallen.

Aus diesem Grund hat Nokia den Ovi Store aus der Taufe gehoben, aus dem sich Nutzer eines Nokia Handys mit Zugang zum Internet viele Programme auf ihr Smartphone laden können.

Blackberry, Samsung und Sony Ericsson ebenfalls mit von der Partie

Aber nicht nur Nokia, Apple und Google haben einen AppStore mit vielen Applikationen für ihre Smartphones, sondern auch die Hersteller Sony Ericsson, Samsung und RIM, der Hersteller von den bekannten Blackberry Geräten.

Was kosten die Applikationen?

Die meisten Applikationen in den verschiedenen AppStores sind kostenfrei, allerdings gibt es auch einige Apps für die man bezahlen muss. Kleine Spiele oder Anwendungen kosten zwischen 79 Cent und 4,99 Euro, Navigationssoftware beispielsweise kostet bis zu 100 Euro.

Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Jobsuche: Nie wieder Fehler bei der Bewerbung

Ob nach dem abgeschlossenen Studium oder dem plötzlichen Jobverlust: Wer Arbeit sucht, kom…