Home Allgemeinwissen Goldenes iPad für 152.000 Euro

Goldenes iPad für 152.000 Euro

Die Preise für das Apple iPad in Deutschland wurden von vielen als zu hoch eingeschätzt, was diverse Designer dennoch nicht davon abhält, Sondereditionen des iPads zu erstellen, die für viel mehr Geld als das Original verkauft werden. Zu diesen Designern gehört auch die englische Firma Stuart Hughes, die ein goldenes iPad geschaffen hat.

Yutaka Tsutano@Flickr.com

Für das goldene iPad von Stuart Hughes wird ein Betrag von stolzen 152.000 Euro fällig, weshalb der modifizierte Tablet PC besonders an diejenigen gerichtet ist, die keine Probleme haben einen solchen Preis für ein Produkt auszugeben, das man sonst ab 499 Euro kaufen kann. Darüber hinaus benötigt man viel Glück um ein goldenes iPad kaufen zu können, da alles in allem nur zehn Exemplare angefertigt worden sind.

Insgesamt sind 22 Karat Gold beim iPad von Stuart Hughes verarbeitet worden, wodurch die komplette Rückseites des Gerätes mit Gold überzogen ist. Desweiteren ist das Apple-Logo auf der Rückseite des Gerätes mit 53 Diamanten verziert, weswegen das goldene iPad von Stuart Hughes puren Luxus bedeutet. Die Optik des Stuart Hughes iPads ist damit extrem gelungen, was den Preis von 152.000 Euro aber nicht unbedingt relativiert.

Änderungen an den inneren Werten des iPads hat es nicht gegeben, weshalb weiterhin die bewährte Technik zum Einsatz kommt. Darin integriert sind ein A4-Prozessor mit einem Gigahertz Taktrate, ein 9,7 Zoll großer Touchscreen sowie eine Auflösung von 1024×768 Pixeln. Dank des iPhone OS lassen sich Apps, Musik und Videos aus dem AppStore bzw. dem iTunes Store laden und auch abspielen. Das iPad von Stuart Hughes bietet natürlich 3G, das mit einer micro SIM-Karte genutzt werden kann.

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Digitale Dörfer gehen ans Netz

Mit dem Schlüsselbegriff Digitalisierung verbindet man oft bedeutende Entwicklungen u…