Home Technik Günstiger Blu-Ray-Player von Panasonic

Günstiger Blu-Ray-Player von Panasonic

Bisher waren Blu-Ray-Player immer sehr teuer, doch so langsam fangen auch hier die Preise an zu purzeln.

Nach dem auf der CES bereits angekündigten Panasonic DMP-BD50, hat Panasonic nun auch noch ein kleineres Modell mit dem Namen DMP-BD30 angekündigt. Dieser unterstützt die Wiedergabe von 1080p/24, also die volle HDTV-Auflösung mit 24 Bildern pro Sekunde, genauso wie die Daten im Kino und auf der Blu-Ray-Disc vorliegen. Für eine flüssige Bilderwiedergabe sorgt zudem der UniPhier-Prozessor. Eine Bewegungserkennung mit 16 Stufen soll laut Panasonic auch für eine flüssige Darstellung bei sehr schnellen Bildbewegungen sorgen. Über eine HDMI-Schnittstelle mit der Spezifikation 1.3 lässt sich der Flachbildfernseher beziehungsweise Beamer an den Blu-Ray-Player anschließen. Für Komfort sorgt die Picture-in-Picture-Funktion, die es ermöglicht etwa Video-Regiekommentare in einer Ecke des Films anzeigen zu lassen. Ein 192 kHz/24Bit D/A-Wandler und die Bitstream-Ausgabe von Dolby Digital Plus, Dolby True HD und DTS-HD soll für den richtigen Klang im Heimkino sorgen. Wer einen HD-Camcorder von Panasonic besitzt, darf sich zudem über die Möglichkeit freuen, seine SD-Karte direkt in den Panasonic DMP-BD30 einlegen und die aufgenommen Videos in voller HDTV-Auflösung wiedergeben zu können. Natürlich spielt der DMP-BD30 auch CDs und DVDs ab, die sogar auf HD-Auflösung hochskaliert werden. Aber auch mit DivX-Videos, MP3-Musik und JPEG-Fotos kann er umgehen. Der Panasonic DMP-BD30 soll im März für unter 500 Euro in den Handel kommen. Zum Produktstart gibt es in einer limitierten Aktion zudem die Blu-Ray-Filme „Cars“ und „Ratatouille“ gratis dazu.

Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…