Home Technik GZ-X900 von JVC – Hochauflösender Foto-Camcorder für alle Aufgaben!

GZ-X900 von JVC – Hochauflösender Foto-Camcorder für alle Aufgaben!

Er ist klein, portabel und vereint hochauflösende Videoaufnahmen mit einer 9-Megapixel-Kamera. Der neue GZ-X900 von JVC soll vor allem durch diese Kombi-Fähigkeit punkten.

[youtube U_u–KM4J6I]

Ziel von JVC ist es mit der neuen Everio X-Serie eine Geräteklasse vorzustellen, die beide Aufgabenbereiche gleichermaßen gut beherrscht. Das heißt sowohl Video-Aufnahmen in Full HD als auch hochauflösende Fotos.

Der erste Vertreter der Serie ist der GZ-X900. Dieses Kombigerät, dass man getrost als Foto-Camcorder bezeichnen kann vereint eine Digitalkamera mit neun Megapixel Auflösung mit einem Camcorder mit Full-HD-Auflösung.

Herzstück der Technik ist ein 10,3-Megapixel CMOS-Chip, der sowohl Fotos als auch Aufnahmen unterstützt. Zum Einsatz kommt außerdem der JVC HD Gigabird Premium Bildprozessor, ein optischer Bildstabilisator und ein KONIC MINOLTA Zoomobjektiv.

Videoaufnahmen werden im AVCHD-Format mit H.264 codiert. Fotos werden wie üblich im JPEG-Format gespeichert – es werden aber noch andere Formate unterstützt.

Trotz seiner relativ geringen Ausmaße und einem Gewicht von circa 300 Gramm (mit Speicherkarte und Batterie) besitzt der X900 ein 2,8-Zoll-Display im Format 16:9.

Gespeichert werden die Daten auf SDHC-Speicherkarten, die bei einer Größe von circa 32 Gigabyte mehr als 7.000 Bilder in höchster Auflösung speichern können. Oder wahlweise 160 Minuten Full HD mit höchster Bitrate.

Da das Gerät beide Funktionen beinhaltet ist es auch möglich schnelle Serienaufnahmen zu machen. In höchster Auflösung lassen sich bei Videoaufnahmen circa 100 Bilder pro Sekunde aufzeichnen. Bei Fotos in höchster Auflösung liegt die maximale Aufnahmegeschwindigkeit bei circa sechs Bildern pro Sekunde.

Alles in allem ein interessantes Konzept, das im prinzip nur die bereits vorhandenen Funktionen zu voller tauglichkeit ausbaut. Die Nutzung des Chips für beide Aufgaben ist wahrlich keine neue Erfindung, aber der Ansatz beides gleichzeitig auf ein brauchbares Niveau zu heben ist sicherlich nicht falsch.

Nur das Design und die und die Bedienung ohne Touchscreen find ich persönlich nicht so schön.

Den GZ-X900 gibt es demnächst für circa 1000 Euro.

Pressemeldung JVC.

Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Ägypten: Ohne Mitbringsel verlässt keiner das Land

Seinen Liebsten ein Geschenk aus dem Urlaub mitzubringen ist bekanntlich fast so schön wie…