Home Wissen Hautpflege: 5 Tipps für eine gesunde und schöne Haut

Hautpflege: 5 Tipps für eine gesunde und schöne Haut

Die Haut ist mit einer Fläche von rund eineinhalb bis zwei Quadratmetern das größte Organ des Menschen und rund um die Uhr verschiedensten Belastungen ausgesetzt. Eine sorgfältige Pflege, die die Haut mit allem versorgt, was sie braucht, um der starken Beanspruchung stand zu halten, ist daher unerlässlich. Hier die fünf wichtigsten Hautpflegetipps.

Tipp 1: Den persönlichen Hauttyp berücksichtigen

Da jede Haut anders ist und besondere Pflegebedürfnisse hat, darf der persönliche Hauttyp bei der Auswahl der richtigen Kosmetikartikel nicht vernachlässigt werden. Die meisten Menschen neigen entweder zu trockener oder zu fettiger Haut. Während trockene Haut mit fetthaltigen Cremes gepflegt werden sollte, gilt für fettige Haut das Gegenteil. Cremes mit Urea oder Milchsäure sind hier die richtige Wahl, um den Feuchtigkeitshaushalt der Haut ins Gleichgewicht zu bringen.

Tipp 2: Lippen pflegen nicht vergessen

Insbesondere in der kalten Jahreszeit leiden die Lippen unter Kälte, Wind und trockener Heizungsluft. Eine regelmäßige Lippenpflege ist daher besonders wichtig und sollte nicht vernachlässigt werden. Lippenpflegestifte und spezielle Pflegecremes versorgen die empfindliche Lippenhaut nicht nur mit ausreichend Feuchtigkeit, sondern schützen sie zusätzlich mit einer Fettschicht vor dem Austrocknen. Doch Vorsicht: Eine zu häufige Anwendung von Lippenpflegestiften hat den gegenteiligen Effekt.

Tipp 3: Weniger ist mehr

Eine reichhaltige Pflege der Haut ist unerlässlich, jedoch kann auch ein zu hohes Maß an Pflege den Säureschutzmantel der Haut angreifen und unser größtes Organ aus dem Gleichgewicht bringen.
Morgens nach dem Aufstehen und abends vor dem Schlafengehen sind ideale Zeitpunkt für die Hautpflege. Die Haut sollte nun von überschüssigem Fett und von Schweißpartikeln befreit werden, um so der Entstehung von Pickeln und Mitessern vorzubeugen.

Tipp 4: Für ein frisches Aussehen: Gesichtsmasken

Eine regelmäßige Gesichtsmaske ist eine hervorragende Möglichkeit, strapazierte Haut wieder in Schwung zu bringen. Die Wirkung einer Gesichtsmaske ist meist sofort sichtbar: Durch die intensive Feuchtigkeitsversorgung wirkt die Haut glatter und frischer.

Tipp 5: Sport hält die Haut jung

Nicht nur äußerlich kann einiges für ein schönes Hautbild getan werden, auch mit regelmäßiger Bewegung tut man der Haut Gutes. Durch Sport wird nicht nur die Durchblutung der Haut angeregt, sondern auch Schlacken werden schneller abgeführt. Die erhöhte Sauerstoffzufuhr verleiht der Haut mehr Spannkraft und verhilft ihr zu einem jüngeren Aussehen.

 

Bildquelle : krimar – Fotolia

Mehr laden
Load More In Wissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Herzinsuffizienz: Was ist das eigentlich?

Einer der häufigsten Gründe für einen Krankenhausaufenthalt ist die Herzinsuffizienz, die …