Home Technik HMX-H106 von Samsung – Erster Camcorder mit SSD im Handel!

HMX-H106 von Samsung – Erster Camcorder mit SSD im Handel!

Samsung hat den nach eigenen Angaben ersten Camcorder mit Solid State Drive (SSD) auf den Markt gebracht. Mehr Speicherplatz ist aber leider auch nicht alles.

[youtube Bt9V0JOUe5U]

Der neue Camcorder HMX-H106 – das Flaggschiff der neuen SSD-Camcorder – wurde bereits auf der CES in Las Vegas Anfang des Jahres vorgestellt. Nun gibt es das neue Modell zu kaufen. Mit einer 64 Gigabyte großen SSD-Festplatte an Bord.

Eigentlich war der Schritt von HDD-Festplatten zu SSD-Festplatten in den Camcordern ein abzusehender Schritt. Die Vorteile sind klar. Die SSD-Technologie ist wesentlich unempfindlicher gegen Erschütterungen und verbraucht darüber hinaus auch weniger Energie. Auch die Speichergeschwindigkeit nimmt im Vergleich zu.

Auf den internen Speicherplatz von 64 Gigabyte kann man bis zu 12 Stunden Full-HD-Aufnahmen in H.264 Komprimierung speichern. Allerdings deckt sich das natürlich ganz und garnicht mit der Akku-Laufzeit. Und hier liegt eben die Schwachstelle des Systems. Wenn der Akku schlapp macht, ist der Spaß vorbei. Außer man kauft sich zusätzlich einen Ersatz-Akku oder kann die Aufladedauer abwarten.

Ansonsten ist der Camcorder gut ausgerüstet. Nicht nur Full-HD-Auflösung mit 1920 x 1080 Pixel, sondern auch ein 2,7-Zoll-Touchscreen gehören zur Ausrüstung. Eine Schneider Kreuznach Varioplan HD Linse und ein ausgeklügelter optischer Bildstabilisator komplettieren das Gerät. Die HDMI-Schnittstelle rundet das Paket ab.

Insgesamt also ein gut ausgestatteter Camcorder, den es ab sofort für einen Preis von circa 900 Euro zu kaufen gibt. Modelle mit kleinerem Speicher sind für circa 650 (HMX-H104; 16 Gigabyte) oder 750 (HMX-H105; 32 Gigabyte) Euro erhältlich.

Pressemeldung Samsung.

Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…