Home Technik Im E-Commerce durchstarten: So bauen Sie Ihren Onlineshop auf

Im E-Commerce durchstarten: So bauen Sie Ihren Onlineshop auf

Männerhände auf LaptoptastaturDie Umsätze im Onlinehandel steigen rapide, mit einem Shop lässt sich viel Geld verdienen. Es handelt sich aber angesichts der großen Konkurrenz um keinen Selbstläufer: Nur wenn Sie Ihr Angebot professionell gestalten, verzeichnen Sie attraktive Einnahmen.

Die optimalen Grundlagen schaffen: Die Einrichtung des Shops

Bereits in der Vorbereitung entscheidet sich, ob Sie mit Ihrem Shop erfolgreich wirtschaften können. So sollten Sie ein Shopsystem wählen, das sich für Ihre Zwecke eignet, durch ein schönes Design überzeugt und sich leicht bedienen lässt. Wollen Sie ein umfangreiches Sortiment führen, sollten Sie Artikellisten zum Beispiel automatisiert einpflegen können. Das einzelne Einstellen würde zu viel Zeit kosten. Zudem sollten Sie darauf achten, dass das Shopsystem über eine klare Struktur und Features wie eine Suchfunktion oder eine Diashow für Bilder verfügt.

Rechtliche Rahmenbedingungen spielen ebenfalls eine große Rolle. Sie sollten sämtliche juristische Aspekte eines Onlineshops berücksichtigen – dies betrifft unter anderem das Vertragsrecht und die Impressumspflicht. Auch den Datenschutz müssen Sie gewährleisten, Kunden müssen sich mit den entsprechenden Regelungen ebenso wie mit den Vertragsbedingungen einverstanden erklären. Fehler in diesem Bereich können Sie teuer zu stehen kommen, es drohen Abmahnungen und Klagen. Deshalb zahlt sich die Investition in einen kompetenten Anwalt aus, der vorhandene Mängel vorab beseitigt. Informieren Sie sich hierzu zum Beispiel auf www.anwaltskanzlei-online.de.

Der Start: Gewinnen und binden Sie Kunden

Im nächsten Schritt sollten Sie sich überlegen, wie Sie Verbraucher auf Ihr Angebot aufmerksam machen und wie Sie Umsätze generieren. Die meisten potenziellen Kunden gelangen über Suchmaschinen auf Onlineshops, diese sollten Ihre Seite bei den relevanten Suchbegriffen deshalb weit oben listen. Dies erreichen Sie mit einer professionellen Suchmaschinenoptimierung, kurz: SEO. Dazu bedarf es vieler gut geschriebener Texte mit Schlüsselbegriffen. Zudem sollten Sie gezielt Werbung schalten: mit Keywords in Suchmaschinen sowie per Annoncen auf thematisch passenden Portalen. Besuchen Kunden Ihren Shop, entscheiden Sie häufig in kurzer Zeit, ob sie das Angebot nutzen wollen. Sie sollten deshalb alle Vorteile übersichtlich herausarbeiten und bestenfalls in den Aspekten Preis, Leistung und Service Ihre Konkurrenz übertreffen. Ihr Sortiment sollten Sie zusätzlich attraktiv präsentieren, mit aussagekräftigen Bildern und allen notwendigen Informationen.

Die Eröffnung eines Webshops gründlich vorbereiten

Manche unterschätzen die Anforderungen an einen Onlineshop und gehen mit Ihrem Angebot schnell unter. Diesen Fehler vermeiden Sie mit einer ausreichend langen Planungsphase. Bauen Sie Ihren Shop mit einem überzeugenden System auf, halten Sie rechtliche Rahmenbedingungen ein und verwirklichen Sie eine übersichtliche und rundum attraktive Seite. Das genügt aber noch nicht: Sie müssen zudem durch SEO und Werbung die Sichtbarkeit Ihres Shops steigern und Kunden einen Mehrwert bieten.

Fotourheberrecht: Pixabay, rawpixel, 3013761

Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Was ist eigentlich Intuition?

Die vorherrschende Meinung lautet, dass Frauen besonders viel Intuition und Männer eher ke…