Home Allgemeinwissen Wohnungssuche in der Großstadt

Wohnungssuche in der Großstadt

Wer in einer Großstadt wie Hamburg oder Köln eine Wohnung sucht, der erlebt gerade zu Beginn zahlreiche Absagen. Dass steigende Mietpreise das Leben in einer Stadt verteuern, ist eine unangenehme Seite der heutigen Wohnungsknappheit, die sich durch Sparsamkeit an anderer Stelle teilweise ausgleichen lässt.

Eine Wohnung in der Großstadt finden

Während Neubürger in Großstädten ständig steigende Mietkosten zähneknirschend akzeptieren, stehen sie oftmals vor der größeren Herausforderung überhaupt eine Wohnung zu finden. In den meisten Städten stehen zwar einerseits Luxusimmobilien auf der einen und heruntergekommene Behausungen auf der anderen Seite gelegentlich leer, der Markt für normale Wohnungen ist aber oftmals leergefegt. Bei Besichtigungsterminen trifft der Wohnungssuchende auf unüberschaubar viele Mitbewerber, Makler und Wohnungsbaugenossenschaften führen lange Wartelisten. Dass eine Lage der gewünschten Wohnung in der Innenstadt kaum finanzierbar ist, stört nur noch wenige Wohnungssuchende; die meisten weichen bereitwillig in äußere Stadtteile aus, was aufgrund der guten Verkehrsverbindungen in Großstädten leicht möglich ist.

Alternativen zur Mietwohnung in der Großstadt

Eine Alternative zur Mietwohnung innerhalb der Großstadt besteht darin, die Suche auf die benachbarten Orte auszudehnen. Innerhalb der S-Bahnnetze großer Städte lassen sich zwar auch steigende Mietkosten feststellen, aber die Anzahl mietbarer Wohnungen ist zurzeit noch deutlich höher als im Stadtzentrum. Wer eine Wohnung außerhalb des S-Bahnnetzes anmietet, der zahlt aufgrund der als schlechter bewerteten Lage seiner neuen Unterkunft einen deutlich geringeren Mietpreis, er verzichtet aber auf die gute Verkehrsanbindung und muss den Arbeitsweg oftmals mit dem Auto zurücklegen, was angesichts regelmäßiger Staus in der Großstadt nicht immer angenehm ist. Ebenfalls möglich ist der Kauf einer Wohnung – befragt man einen Bauträger in Hamburg, bieten diese oftmals günstige Finanzierungen für den Erwerb des Wohneigentums an.

Wohnungen nahe der Großstadt

Trotz der schwierigen Wohnsituation findet zurzeit noch jeder Wohnungssuchende nach einiger Zeit eine angemessene Wohnung, wenn er hinsichtlich der Lage sowie der Ausstattung zu Kompromissen gegenüber seinen ursprünglichen Wünschen bereit ist. Es ist wichtig, verschiedene Informationsquellen zu nutzen und neben der Beauftragung eines Maklers weiterhin selbst Immobilienanzeigen in der Tageszeitung zu nutzen.

Foto: Andreas Douvitsas – Fotolia

Werbung
Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Wie entsorge ich Öl und Fett am besten?

Im Abfluss der Küchenspüle landet nicht nur Abwasser: Lebensmittelreste gelangen ebenfalls…