Home Allgemeinwissen Infos zum Thema Altersvorsorge

Infos zum Thema Altersvorsorge

Angesichts der lang anhaltenden Niedrigzinspolitik ist es derzeit für viele Anleger schwierig, eine sinnvolle Geldanlage zu finden. In diesem Sinne muss auch das gesamte Thema Altersvorsorge neu überdacht werden. Eine intensive Beratung zum Thema Finanzen sei daher bei einer eventuellen Neuausrichtung der bisherigen Anlagestrategien angeraten.

 

Finanzberatung – neue Situation analysieren

 

Eine professionelle Beratung zu Geldanlagen und Finanzen beginnt mit der Analyse der Wünsche und Bedürfnisse sowie der aktuellen Versorgungssituation und der finanziellen Möglichkeiten. Wird eine Diskrepanz zwischen Anspruch und Realität festgestellt, sollten geeignete Korrekturen in den Strategien vorgenommen werden. Insbesondere die Leistungsfähigkeit der privaten Lebens- und Rentenversicherer wirft derzeit ernstzunehmende Fragen auf. Da gerade die Versicherungswirtschaft gehalten ist, überwiegend in sichere Geldanlagen zu investieren, steht sie nun vor dem Problem, dass das realistisch zu erzielende Zinsniveau zur Sicherstellung der vertraglichen Verpflichtungen aus Alt-Verträgen nicht ausreicht. Auf die Versicherten kommen daher Einbußen in Größenordnungen zu, die die geplante Altersvorsorge zunichtemachen können.

 

Rentable Alternativen finden

Bislang stellten private Lebens- und Rentenversicherungen den Großteil der privaten Altersvorsorge dar. Nun sind jedoch Alternativen gefragt wie zum Beispiel geförderte Produkte oder die Instrumente der betrieblichen Altersversorgung. Diese können nämlich über die magere Rendite hinaus mit Zulagen, Steuer- und Sozialabgabenersparnissen punkten. Aber auch Fonds, die über einen längeren Zeitraum hinweg ratierlich angespart werden und so auf den Vorteil des Cost-Average-Effektes abzielen, eignen sich zur Altersvorsorge. Allerdings dürfen sie dabei nicht kurzfristig betrachtet werden. Eine umfassende Finanzberatung kann hier weiterhelfen und wird geeignete Mittel zur Überbrückung der Niedrigzinsphase finden. Diese können auch Anleihen oder Beteiligungen beinhalten. Abhängig vom Initiator können diese Investments als relativ sicher betrachtet werden.

Grundlage für eine erfolgreiche Beratung ist aber immer die Analyse der persönlichen Risikostruktur, denn nur so können passende Produkte in den verschiedenen Zeithorizonten gefunden werden.

 

Finanzberatung vor neuen Herausforderungen

Die mit der anhaltenden Niedrigzinsphase einhergehenden Probleme für private Renten- und Lebensversicherer wirken sich teilweise gravierend auf die realistischen Ablaufleistungen aus. Die fest eingeplante Summe zur Altersvorsorge ist also in Gefahr, so dass Alternativen in Betracht gezogen werden müssen. Ob und welche Fonds, Beteiligungen oder geförderte Produkte aus der privaten Altersversorgung im konkreten Fall in Frage kommen, hängt nicht zuletzt von der Risikobereitschaft des Anlegers ab – dass aber in die Altersvorsorge investiert werden sollte, steht außer Frage. Andernfalls geht man das Risiko der drohenden Altersarmut ein (mehr zum Thema Altersarmut und private Vorsorge finden Sie auch hier.)

Bild: Joachim Wendler – Fotolia

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Hidden Champion der Industrie: die Dosiertechnik

Ob in der Automobilindustrie, im Medizinbereich, in der Elektrotechnik oder bei den erneue…