Home Technik iPhone 3GS von Apple – Die Katze ist aus dem Sack!

iPhone 3GS von Apple – Die Katze ist aus dem Sack!

Gestern auf der World Wide Developers Conference hat Apple sein neues iPhone 3GS vorgestellt. Dabei soll das S für Speed stehen. Viel hat sich jedoch nicht geändert.

Wie zu erwarten hat Apple sein neues iPhone vorgestellt. Das neue iPhone 3GS entspricht im großen und ganzen der Gerüchteküche, die davor schon am brodeln war.

Neben einer neuen Kamera mit drei Megapixel, die eine Touch-Autofokus-Funktion beinhaltet, verfügt das neue iPhone über eine erhöhte Geschwindigkeit. Diese bezieht sich allerdings auf Programmstarts und Funktionsgeschwindigkeit.

Bezüglich der Hardware gibt es von Apple mehr internen Speicher. Entweder 16 oder 32 Gigabyte stehen zur Auswahl. Zum vorhandenen GPS gibt es ab sofort ein elektrischen Kompass, der die Map-Funktionen unterstützt.

Als Betriebssystem kommt iPhone 3.0 zum Einsatz, das endlich Funktionen wie Copy-&-Paste und Undo beinhaltet.

Ein kluger Schritt von Apple war es sicherlich auch die Akku-Laufzeit zu erhöhen. Je nach Betriebsart beträgt die Laufzeit zwischen fünf (3G-Betrieb) und 30 (Musikwiedergabe) Stunden.

Optisch hat sich nichts getan.

Wie zu erwarten ist das neue iPhone also ein Hardware-Update, dass die neuen Features selbstverständlich implementiert hat.

In den USA gibt es das Gerät bereits. Allerdings muss sich das neue 3GS gegen das neue Palm Pre behaupten, dass zum Marktstart ganz gut vorgelegt hat.

Preislich rangiert das iPhone 3GS mit Vertrag zwischen 199 US-Dollar (16 Gigabyte) und 299 US-Dollar (32 Gigabyte). Ab dem 19. Juni wird es das gute Stück dann auch in Deutschland geben. Wahlweise in Weiß oder Schwarz. Genaue Preise für Deutschland gibt es noch nicht.

Produktseite Apple.

Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Digitale Dörfer gehen ans Netz

Mit dem Schlüsselbegriff Digitalisierung verbindet man oft bedeutende Entwicklungen u…