Home Allgemeinwissen Klischees, die keiner mehr hören kann

Klischees, die keiner mehr hören kann

Es gibt gewisse Klischees, da möchte man nur noch schreiend weglaufen und jedem, der Sätze wie „Frauen können nicht einparken“ sagt, eine reinhauen. Weil man keine Lust mehr auf diese plattgelatschten Diskussionen hat und dumme Menschen noch nie durch eine gute Argumentation klüger wurden.

Manchmal zeigt sich das Generelle vor allem im Speziellen, deshalb hier eine Übersicht der gängigsten Klischees. Ganz ohne Auflösung und ohne Kommentar kann sich jeder selbst seine Gedanken dazu machen, oder bei Interesse den Blog nach Antworten durchwühlen. Viel Spaß beim Lesen!

Klischees, Klischees und nochmal Klischees

Dicke Menschen sind gemütlich/faul.

Frauen, die sich für Frauen einsetzen, sind alle frigide, hysterisch, neurotisch und lesbisch.

Araber, Türken, vor allem generell Muslime schlagen ihre Frauen.

Deutsche tragen immer weiße Tennissocken und Sandalen darüber.

Die Schotten sind alle geizig.

Amerikaner sind prüde und gleichzeitig laufen Hardcore Pornos im Fernsehen.

Die deutschen Frauen rasieren sich nicht.

Holländer laufen in Holzschuhen herum und züchten Blumen.

Asiatische Frauen sind entweder Prostituierte oder arbeiten als Reisbauer.

Die afrikanischen Frauen wurden alle beschnitten, haben dafür aber Rhythmus im Blut und können gut singen.

Ossis rennen immer nackt umher.

Französische Frauen sind alle klein, modisch gekleidet, dünn, mit braunen großen Augen und dunklen Haaren.

Alle Kopftuchträgerinnen werden unterdrückt.

Männer aus südlicheren Gefilden sind alle Machos.

Die Amis sind alle fett oder magersüchtig.

Die Deutschen haben keinen Humor.

Brasilianerinnen sind leidenschaftlich, wild, tanzen Foho/Samba und tragen Strippen als Bikinis (und nichts anderes, nie).

Die Polen klauen alle Autos.

Die Türken in Deutschland sind Dönerverkäufer oder Gemüsehändler.

Fußballer sind dumm, Spielerfrauen noch dümmer.

Schweizer ticken wie ein Uhrwerk, horten das Gold der Nazis und essen die ganze Zeit Käse.

Alle schwedischen Frauen sind blond, 1,80 Meter und emanzipiert.

Die Deutschen tragen nur Lederhosen und Dirndl und essen Sauerkraut.

Alle Schwarzen sind animalisch, haben riesige Penisse und wollen die ganze Zeit nur Sex.

Die Glatzenträger sind alle Nazis.

Comicbuchverkäufer sind 45-jährige Jungfrauen, die noch bei ihrer Mutter leben und Dinge wie „Cheesburger und Einsamkeit sind eine gefährliche Mischung.“ sagen.

Alle Emanzen/Feministen tragen grüne oder terracottafarbene Ökokleidung aus Jute und Sisal und sind 45 Jahre alte, unverheiratete Sekretärinnen.

Italiener sind Spaghettifresser und arbeiten für die Mafia.
Achja, Frauen können nicht einparken.

  • Die Wohnung kindersicher machen: So geht’s!

    Die Wohnung kindersicher machen: So geht’s!

    Kinder sind neugierig! Sie laufen, krabbeln, klettern und saugen Eindrücke ihrer Umgebung …
  • Den Kopf frei bekommen

    In Ruhe durchatmen, den Alltag einmal länger hinter sich lassen, kurz: sich eine Auszeit n…
  • Abnehmen mit System

    Ab sofort soll alles anders werden. Wild entschlossen starten viele Menschen zu jedem sich…
Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…