Home Allgemeinwissen Leben ohne Internet? Ne lieber ohne meinen Partner!

Leben ohne Internet? Ne lieber ohne meinen Partner!

Im Zuge der CeBit 2009 die morgen ihre Pforten öffnet hat BITKOM eine Studie veröffentlicht in der Partnerschaft und Internet auf die Waagschale gelegt werden.

Ein Leben ohne Internet? Eigentlich kaum vorstellbar! Aber genau mit dieser Frage wurden 1.000 Deutsche ab einem Alter von 14 Jahren im Vorfeld zur CeBit 2009 konfrontiert.

Erschreckendes Ergebnis der Studie: Bei den unter 30-jährigen würden die meisten eher auf das Auto oder den aktuellen Lebenspartner verzichten als auf das Internet.

55 Prozent der Befragten kann sich grundsätzlich ein Leben ohne Internet nicht mehr vorstellen. Bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen sind es sogar 84 Prozent.

Abgesehen von dieser Schockfrage mit dem Lebenspartner zeigt die Studie aber im großen und ganzen, dass das Internet in unser Leben integriert ist und einfach als normal angesehen wird. Dabei ist das Internet ein Medium das es ermöglicht soziale Kontakte zu pflegen, Informationen zu finden, einzukaufen und Unterhaltung zu finden. Damit ist das Internet ein “ […] soziales Medium par excellence.“

Es existiert bereits der Begriff „Webciety“.

Ob man nun das Internet oder seinen aktuellen Lebenspartner behält kommt mir so ein bisschen wie die Gegenüberstellung von Traumjob und Partner vor. In beiden Fällen würde man – falls man sich für den Partner entscheidet – ein Stück seiner Integrität aufgeben. Persönliches Vorstellungen, Verhalten und Gewohnheit kontra emotionale Bindung.

Ich denke es ist schwierig so eine Frage einfach so zu beantworten. Immerhin ist beides ein Teil unseres Lebens. Das Internet als soziales weltumspannendes Medium, das einem unbegrenzte Möglichkeiten bieten kann. Und der Partner, der eine wichtige Person in unserem Leben darstellt mit allem was dazu gehört.

Wie beim Traumjob würden wir ein Teil unserer persönlichen Neigung aufgeben. Sicherlich ist man nicht davon abhängig Internet zu haben oder einen Computer zu besitzen. Allerdings stelle ich es mir schwer vor einfach „auszusteigen“. Das Internet ist der Puls der Zeit.

Wer nicht im Internet ist würde wohl so einiges nicht mitkriegen. Und wer will das schon? Nie war es so einfach Kontakt zu einer so großen Anzahl an Individuen zu halten wie in den Social Networks. So schnell wie im Internet kommt man wohl in keiner Bibliothek an Informationen. Eine unendliche Auswahl an Produkten kann der kluge Konsument vergleichen und vielleicht sogar günstiger bekommen. Pizza per Internet bestellen? Kein Problem!

Aber seien wir doch mal ehrlich: Wir wollen doch beides. Unseren Partner und das Internet. Ohne eines von beiden wäre die Welt doch ohnehin nicht die gleiche! 😉

Ich wäre auf jeden Fall schon ein wenig traurig wenn ich nicht mehr für euch schreiben könnte!

Pressemeldung BITKOM.

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Schwitzen stoppen

Achselschweiß kann gerade im Sommer zu peinlichen Situationen führen (djd). Gerade im Somm…