Home Allgemeinwissen Lippenpflege goes natural – Tipps aus der Küche

Lippenpflege goes natural – Tipps aus der Küche

Wer im Winter unter trockenen Lippen leidet, muss nicht zwangsläufig zu Produkten aus der Drogerie oder Apotheke greifen. Mit Hausmitteln, die in jedem Küchenschrank zu finden sind, werden spröde Lippen im Nu wieder zart und geschmeidig. Die besten Tipps zur natürlichen Lippenpflege verrät Ihnen dieser Ratgeber.

Die besten Hausmittel zur Lippenpflege

Im Winter machen Kälte, Wind und trockene Heizungsluft der empfindlichen Lippenhaut besonders zu schaffen. Spröde, trockene Lippen und eingerissene Mundwinkeln sind meist die Folge. Insbesondere Honig eignet sich hervorragend, um die Lippen wieder zart und geschmeidig zu pflegen. Dazu sollte am besten Naturhonig gewählt werden, der bei Bedarf pur auf die Lippen aufgetragen wird. Er sollte circa zehn Minuten einwirken und dann mit einem Tuch abgetupft werden. Wichtig: Der Honig sollte nicht mit der Zunge abgeleckt werden, da der Speichel seine Wirkung zunichtemacht und die Lippenhaut wieder austrocknen lassen würde. Sind die Lippen nicht nur trocken, sondern auch rissig, können Sie sich eine Paste aus Quark und Naturhonig anrühren. Die Quarkcreme hat einen besonders wohltuenden, beruhigenden Effekt. Wenden Sie sie mehrmals wöchentlich an, damit die Lippenhaut sich regeneriert und wieder zart und geschmeidig wird. Leiden Betroffene unter Neurodermitis, so sollten die Lippen mit viel Bedacht gepflegt werden – besonders im Winter. Hilfreiche Ratschläge erhalten Sie in Ihrer Apotheke und auch im Netz, wie beispielsweise hier.

Geheimtipp: Olivenöl

Olivenöl hat eine rückfettende Wirkung, sodass es sich sehr gut zur Lippenpflege eignet. Dazu wird das Öl ganz einfach dünn mit dem Finger aufgetragen. Damit die Lippenhaut auch im Winter nicht austrocknet, ist es empfehlenswert, immer etwas Olivenöl in einer kleinen Flasche dabei zu haben, um die Haut zu schützen und ihr bei der Regeneration zu helfen. Lippenpeelings aus Zucker und Öl sollten hingegen nur mit Vorsicht angewandt werden. Sind die Lippen bereits trocken, werden sie durch solch ein Peeling nur zusätzlich gereizt und können sich entzünden. Wer trockenen Lippen vorbeugen möchte, kann dies übrigens ganz einfach durch eine ausreichende Trinkmenge tun. Empfehlenswert sind 1,5 bis zwei Liter Wasser oder ungesüßter Tee.

Günstig, sanft und effektiv

Ob Honig, Quark oder Öl: Wenn es um das Thema Lippenpflege geht, sind die einfachsten Mittel oftmals die effektivsten. Darüber hinaus sind Hausmittel ausgesprochen günstig, haben keinerlei Nebenwirkungen und können daher auch von Personen mit empfindlicher Haut angewandt werden.

Bildurheber: PhotoSG – Fotolia

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Arbeitsschutz 4.0: Politik reagiert auf wachsende psychische Belastung

Das Arbeitsschutzgesetzt soll die Gesundheit der Beschäftigten schützen und jegliche Gefäh…