Home Geisteswissenschaften Literatur Literaturritual: Harry Potter

Literaturritual: Harry Potter

Heute Morgen kam ich aus dem Haus und erblickte glitzernden Rauhreif auf den Wiesen. Atemwölkchen untermalten die winterliche Kälte und mir war klar: Es fängt an, die Weihnachtszeit kommt stetig näher und damit mein alljährliches Literaturritual.

Alle Jahre wieder kommt zwar auch das Christkind, aber zu mir kommt auch immer Harry Potter. Genau, der kleine Zaubererlehrling, der nichts von seiner Bestimmung weiß und von heute auf morgen einer der berühmtesten Zauberer der Welt ist. Denn als Baby beschützte ihn nur die Kraft der Liebe seiner Mutter vor den Mächten des dunklen, bösen Zauberers Voldemord… eine atemberaubende Fantasy Reihe!

aber was red´ich denn da? Natürlich kennt ihr alle die Geschichte um den schwarzen Struwelkopf mit der blitzförmigen Narbe auf der Stirn. Aber seid ihr auch so fanatisch wie ich? Jedes Jahr, wenn so langsam die Weihnachtszeit näher rückt, setze ich mich hin und verschlinge jedes der Bände von neuem. Immer wieder lasse ich mich von der faszinierenden Welt der Zauberer einholen und genieße das Gefühl von Heimeligkeit.

Und nein, die Bücher werden einfach niemals langweilig 😉 . Die Saga um Harry Potter ist schon deshalb etwas ganz besonderes, weil sehr viele Jugendliche zeitgleich mit Harry aufgewachsen sind. Denn jedes Jahr gab es einen neuen Band. Dieses Jahr kommt der erste Teil des letzten Bandes in die deutschen Kinos und ich bin schon jetzt ganz gespannt, wie sie das finale Ende filmisch umgesetzt haben. Ihr auch? 🙂

Habt ihr auch bestimmte Literaturrituale? 🙂

Mehr laden
Load More In Literatur
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…