Home Wissen Lug und Betrug? 5 Mythen über Casinos

Lug und Betrug? 5 Mythen über Casinos

Lug und Betrug? 5 Mythen über Casinos

Casinos üben auf viele Menschen einen besonderen Zauber aus. Nirgendwo liegen Freudentaumel und finanzielles Desaster so dicht beieinander wie in der Spielhalle. Nicht umsonst ranken sich deshalb jede Menge Mythen von Freud und Leid um die Hallen. Wir haben die fünf gängigsten Mythen für Sie zusammengetragen.

Mythos 1: Casino-Automaten betrügen

Neben dem einarmigen Banditen bestimmen seit einigen Jahren auch vermehrt Online-Slots das Bild in Casinos. Der Vorwurf: Online-Slots werden von bösartiger Software betrieben und bringen Spieler um ihr Geld. Doch es gibt Entwarnung. Die Software unterliegt strengen Kontrollen, die direkt vom Hersteller durchgeführt werden. Eine Manipulation durch die Casinos, um sich auf bösartige Weise am Geld Ihrer Kunden zu bereichern, ist somit nicht möglich. Und auch, wenn Sie online zocken, z.B. Casinospiele auf Vegas Hero, sind Sie auf der sicheren Seite.

Mythos 2: In Casino-Säle wird zusätzlicher Sauerstoff gepumpt

Mythos Nummer 2 besagt, dass zur Vermeidung von Müdigkeit der Spieler zusätzlich Sauerstoff in die Casino-Säle gepumpt wird. Der Energie-Level der Zocker soll so konstant gehalten werden, damit die sie auch weiter fleißig ihr Geld im Casino lassen. Doch das ist ein Irrtum! Zwar mag mit dem Entfernen von Uhren und dem Fehlen von Fenstern in Casinos sicherlich ein bestimmtes Ziel verfolgt werden, doch die Menge an Sauerstoff in der Luft bleibt unbeeinflusst. Sie können also durchatmen!

Mythos 3: Geringe Gewinnchancen an Slot-Maschinen

Slot-Maschinen wird häufig nachgesagt, dass die Chance ein Spiel an ihnen zu gewinnen, geringer sei. Verschwörungstheoretiker halten sie für unfair, weil sie als „getürkt“ gelten und noch zufälliger als ein Kartenspiel funktionieren. Doch das stimmt so nicht. Wie bei vielen anderen Glücksspielen, ist die Möglichkeit auf einen Gewinn auch hier genauso gegeben, wie die zu verlieren. Hier ist die richtige Taktik der Weg zum Ziel!

Mythos 4: Verluste führen zu Gewinnen

Leider nein. Die Wahrscheinlichkeit dieses Mal zu gewinnen, nur weil man in den vorherigen fünf Runden verloren hat, ist eher gering. Das zeigen Mathematik und Statistik. Die Gewinnchancen werden in der Regel sogar eher kleiner. Schon allein aus dem Grund, damit der Hauptpreis sehr hoch sein kann.

Mythos 5: Süchtig vom ersten Spiel an

Ähnlich wie Alkohol und Co., können Nutzer auch vom Glücksspiel abhängig werden. Doch ob Sie dem Spiel verfallen oder nicht, hängt vor allem von einer guten Portion gesundem Menschenverstand und Ihrer eigenen Selbstkontrolle ab. Legen Sie von vornherein eine bestimmte Summe fest, die Sie verspielen wollen und überschreiten diese auch dann nicht, wenn Sie verlieren.

Bildquelle: Pixabay, 1182164, DanMSchell

Mehr laden
Load More In Wissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Forex-Trading leicht gemacht: Ein Anfänger-Guide

Dollar, Euros, Pesos, Yen – auf der Welt gibt es viele Bezeichnungen für Bares. Nun sind a…