Home Technik M528 von Gigabyte – Die nächste Generation der mobilen Computer?

M528 von Gigabyte – Die nächste Generation der mobilen Computer?

Gigabyte hat vor einiger Zeit ein neues „Mobile Internet Device“ vorgestellt. Die Rede ist vom Gigabyte M528, welches einen Intel Atom Prozessor in sich trägt und somit Handy und Computer näher zusammen rückt. Ist dies vielleicht eine kleine Revolution?

[youtube mg2rDQ63Zu8]

Naja vielleicht ist der neue M528 nicht direkt eine Innovation. Immerhin verfolgt Gigabyte in Kooperation mit Intel lediglich einen bereits seit längerem bestehenden Trend zu immer kleineren Hochleistungsgeräten für geringe Preise. Nun soll es auf jeden Fall auf den Markt kommen.

Das neue Gerät aus dem Hause Gigabyte kann ohne weiteres zwischen einem Smartphone und einem Netbook eingeordnet werden. Zwar kann man mit dem M528 nicht „direkt“ telefonieren – auch wenn es von der Größe auch ein Handy sein könnte – aber auf jeden Fall besitzt der kleine richtige Computereigenschaften.

Bild hier!

Zu seiner Ausstattung gehört nämlich ein Intel Atom Prozessor mit 800 Megahertz Taktung ebenso wie 512 Megabyte Arbeitsspeicher und einer vier Gigabyte großen Solid-State-Disk-Festplatte.

Über den 4,8 Zoll großen Touchscreen sieht man dann mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixel ein Linux Betriebssystem.

Um richtiges Online-Vergnügen zu bereiten verfügt das Gerät über Wlan und HSDPA-Unterstützung. Zusätzliche Konnektivität erreicht der M528 von Gigabyte über Bluetooth oder die integrierten USB-Anschlüsse.

Mit der ausfahrbaren QWERTZ-Tastatur ist auch schreiben kein Problem. So kann man bequem E-Mails schreiben und empfangen, über Open Office Texte verfassen, im Internet surfen oder Instang Messaging nutzen.

Außerdem ist es bei der Verwendung eines Headsets und einer entsprechenden Datenverbindung möglich Skype zum telefonieren zu nutzen.

Und auch kleinere Extras wie eine kleine Webcam mit 0,3-Megapixel-Auflösung und ein micro-SD-Card-Slot sind vorhanden.

Insgesamt ist der neue mobile Computer von Gigabyte zwar noch nicht so klein wie ein Handy und bietet auf den ersten Blick nicht mehr Funktionen als ein iPhone, allerdings täuscht das. Man muss bedenken, dass der kleine eine nicht zu verachtende Rechenleistung besitzt und durch die Variabilität des Linux Systems sehr flexibel und ausbaufähig ist. Wir reden hier schon mehr von einem Computer als von einem Smartphone.

Auf jeden Fall ist der M528 von Gigabyte ein heißer Kandidat für eine neue Generation von mobilen Computern.

Das Gerät wird es ab Dezember für einen Preis von circa 440 Euro in Taiwan geben. Und auch bei uns findet sich bereits eine Produktseite, die das Gerät mit „Coming Soon“ ankündigt.

Produktseite Gigabyte.

Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…