Home Technik Mach dich schlau – Welches Smartphone passt zu mir?

Mach dich schlau – Welches Smartphone passt zu mir?

Auf der Suche nach einem neuen Smartphone wird man von der umfangreichen Auswahl beinahe erschlagen. Verschiedene Hersteller, Betriebssysteme und Preisklassen stehen zur Auswahl. Nicht jeder benötigt ein teures High-End-Gerät. Auf die persönlichen Anforderungen und Einsatzgebiete des Smartphones kommt es an.



iOS, Android oder Windows?

Ein maßgeblicher Faktor bei der Entscheidung für ein Smartphone ist das Betriebssystem, mit dem es läuft. Bis vor kurzem hat Apple mit iOS den Markt beherrscht. Ein großer Pluspunkt sind hier die umfangreiche Auswahl verschiedener Anwendungen, die einfache Vernetzung verschiedener Endgeräte sowie das klassische und übersichtliche Design. Wer jederzeit Zugriff auf die neusten Apps möchte und gleichzeitig ein leistungsstarkes Gerät mit guten Features braucht, trifft mit dem iPhone eine gute Wahl. Allerdings haben die Android-Geräte stark aufgeholt. Mittlerweile ist Android die größte Plattform weltweit. Im Vergleich zu Apple spielt hier vor allem der niedrigere Preis eine große Rolle. Tablet, Telefon und Co sind bei Herstellern wie Samsung oder HTC weitaus günstiger zu bekommen und können im Grunde das gleiche leisten, wie ein Apple Gerät. Auch Microsoft hat sein Betriebssystem stark ausgebaut. Das neue Windows Phone 8 punktet durch eine übersichtliche, intuitive Bedienung und hat viele Features zu bieten, die bei Android oder iOS fehlen. Einziges Manko: Die geringe Anzahl an Apps. Dennoch ist ein Windows Phone, wie etwa das Nokia Lumia eine gute Wahl für all jene, die darauf verzichten können, immer Zugriff auf die neusten Apps zu haben.

Einsteiger-Modell oder High-End-Gerät?

Noch vor einigen Jahren waren Smartphones ein wahres Luxusgut und für viele unbezahlbar. Das hat sich mittlerweile geändert. Viele Einsteigermodelle auf dem Markt bieten günstige Alternativen, die für Grundfunktionen durchaus ausreichen. Wer nicht unbedingt eine brillante Kamera und einen riesigen Speicherplatz braucht, der kann mit den Mini-Versionen vieler Hersteller eine gute Wahl treffen. Zum Mailen, Chatten und Surfen reicht das allemal. Wer sein Mobiltelefon jedoch als mobilen Computer nutzen möchte, der ist auf einen schnellen Prozessor und ausreichend Speicherplatz angewiesen. In diesem Fall muss ein wenig tiefer in die Tasche gegriffen werden. Bei Business-Geräten spielt außerdem die leichte Einbindung in das firmeninterne Netz eine große Rolle. Die Kommunikation sollte hier möglichst reibungslos verlaufen. Auch eine schnelle Performance ist hier häufig von Vorteil, da so große Datenmengen ganz einfach mobil hin und her geschickt werden können.

Das richtige Gerät

Egal ob Windows Phone, Android-Gerät oder Iphone, bei der Wahl des Handys kommt es vor allem darauf an, was man von dem Gerät erwartet und wofür es eingesetzt werden soll. Dabei spielen Bedienbarkeit, Hardware und vor allem die Plattform eine große Rolle. Die verschieden Geräte werden von den jeweiligen Anbieter auch im Netz noch einmal ausführlich vorgestellt, wie zum Beispiel das Lumia 520 auf der Internetseite von Nokia.

Foto stammt von: raven – Fotolia

Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Effektiver: Mit legalen Alternativen gegen Online-Piraterie

Warum Geld zahlen, wenn man neueste Musik, Filme und E-Books auch ganz einfach im Internet…