Home Allgemeinwissen Mecklenburg- Vorpommern hat sein 4. Bio-Hotel

Mecklenburg- Vorpommern hat sein 4. Bio-Hotel

Bio-Produkte boomen in Mecklenburg-Vorpommern. Jetzt hat auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst das vierte Bio-Hotel im Urlaubsland eröffnet.

Die Borner Pension „Walfischhaus“ darf sich ab sofort Bio-Hotel nennen.
Damit ist es das erste Haus dieser Art in der Urlaubsregion Fischland-Darß-Zingst.
Das ehemalige Kapitänshaus ist eines von vier Häusern in Mecklenburg-Vorpommern, die ihren Gästen ausschließlich Bio-Lebensmittel anbieten. Regional, saisonal und frisch kommen hier die Bio-Lebensmittel, angefangen beim frischen Fisch aus dem Bodden bis zum saftigen Rindfleisch vom Darß, auf den Tisch.

Die Zimmers ind von der schwedischen Designerin Gudrun Sjödén inspiriert und gemütlich eingerichtet. Besonders die vielen Blumen und Ornamente zaubern eine ideale Wohlfühl-Atmosphäre, wie man sie sich im Urlaub wünscht. Die fünf Doppelzimmer sind sehr geräumig und haben ein Bad mit Dusche und WC, eine gemütliche Couchecke, Fernseher und ein Radio mit CD-Spieler. Vier von den Doppelzimmern verfügen je nach Lage über eine Terrasse oder einen Balkon mit Blick auf den Borner Hafen. Das angrenzende Restaurant verwöhnt mit einer bodenständigen, aber kreativen Bio-Küche, frischen und meist regionalen Zutaten und bietet so Genuß im Einklang mit der Natur.

Den Namen erhielt die Pension durch zwei Walfisch-Backenknochen, die der einstige Besitzer, Kapitän Otto Busch, von seinen Reisen auf die Fidschi-Inseln mitbrachte. Diese standen bis Mitte der 1920er Jahre als Torbogen vor dem Wohnhaus.

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Heat-Sticks: Gesunder Rauchgenuss oder schädlicher Marketing-Streich?

Überall auf der Straße sieht man auf Werbeflächen gut aussehende Menschen mit einem sogena…